Schweizer Fachmesse für integrierte Systemlösungen

Weiterentwicklung der Integrated Media Solutions

Die zweite Austragung der IMS (Integrated Media Solutions), Schweizer Fachmesse für integrierte Systemlösungen, ging erfolgreich zu Ende. Namhafte Aussteller, Expertenvorträge und LiveDemonstrationen machten die IMS zu einer schweizweit einmaligen Plattform für integrierte Systemlösungen.

Logo der IMS – Integrated Media Solutions in Luzern(Bild: IMS)

An der IMS vom 23. bis 25. September 2018 erhielten Händler und Integratoren einen einzigartigen Überblick über innovative und zukunftsorientierte Systeme und Lösungen. Der Messeleiter Patrick Haf ist mit der Fachmesse zufrieden: «Es ist uns gelungen, die IMS erfolgreich weiterzuentwickeln und für die Besuchenden weitere Mehrwerte zu schaffen.»

So wurden erstmals auch Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Information & Communication Technology (ICT) präsentiert, was spürbar mehr Fachbesuchende an die IMS brachte. «Die zahlreichen Rückmeldungen von Ausstellern haben gezeigt, dass wir mit der IMS auf dem richtigen Weg sind», sagt Patrick Haf.

Messefläche der IMS Schweiz(Bild: Christoph Arnet)

Schweizweit einzigartige Angebote

Die IMS überzeugte unter anderem mit zwei exklusiven Programmpunkten: Fachbesuchende erhielten die Möglichkeit, aktuelle Lösungen und Technologien für die Beschallung von Festinstallationen sowie fünfzehn Projektoren im Einsatz vor Ort zu erleben und zu vergleichen.
«Eine solche Vergleichsmöglichkeit ist nur an der IMS möglich. Nirgends sonst werden in der Schweiz unterschiedlichste Produkte unter den gleichen Bedingungen gleichzeitig öffentlich demonstriert», sagt Patrik Haf.

Die nächste IMS findet vom 13. bis 15. September 2020 bei der Messe Luzern statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: