Computerbasierte Kommunikationslösungen

Winkler setzt verstärkt auf digitale Technologien

Winkler Multi Media Events hat eine neue Abteilung Business Innovation gebildet, um die eigenen Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung für die Kunden früh zu integrieren. Dabei geht es in erster Linie um computerbasierte Kommunikationslösungen.

Serafino Melloni
Winkler
Serafino Melloni ist seit dem 1. Mai Head der neuen Winkler-Abteilung Business Innovation.

Als Beispiel für die computerbasierten Lösungen führt Winkler u.a. Eventapps, cloudbasierte Übersetzungen, cashless Payment an, die beispielsweise in Events integriert werden sollen.

«Der Markt verschiebt sich immer mehr ins Digitale. Damit wir auch weiterhin innovative, kreative Leistungen anbieten können, haben wir die Abteilung Business Innovation ins Leben gerufen.», sagt Christian Künzli, Managing Director. Im Zentrum steht die Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsfelder, insbesondere durch den Einbezug von digitalen Technologien. Womit die Kunden von Winkler von den grossen Potenzialen der Digitalisierung, die sich im Eventbereich bieten, profitieren können.

Serafino Melloni, langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung, übernahm per 1. Mai 2016 die neue Abteilung Business Innovation. Er wird die Chancen im Bereich der digitalen Veranstaltungstechnik sinnvoll integrieren und das Potenzial ausschöpfen.

Seit der Gründung vor 20 Jahren ist Serafino Melloni in führender Funktion für Winkler Multi Media Events tätig, wobei er zuletzt für den Bereich Materials & Logistics verantwortlich war, wo ihn schon immer die neusten Technologien faszinierten.

Das könnte Sie auch interessieren: