„We make our official proper debut in Barcelona“

Zusammenfassung des Virtual ISE Preview Press Briefings

Zwei Wochen vor dem Start stimmt Mike Blackman die internationale Fachpresse im „Virtual ISE Preview Press Briefing“ auf die Integrated Systems Europe 2022 ein. In fünf Messehallen der Fira Barcelona sind mehr als 800 Aussteller auf insgesamt 45.000 Quadratmetern Fläche gemeldet.

Managing Director ISE Mike Blackman
Mike Blackman, Managing Director ISE (Bild: Maarten Schuth Productions)

 

Anzeige

Sechs „Technologiezonen“ werden die Standorte der Aussteller jeweils zugeordnet: Audio in Halle 7, Digital Signage & DooH in Halle 6, Multi-Technology in den Hallen 3 und 5, Licht & Inszenierung ebenfalls in Halle 7 sowie Residential & Smart Building in Halle 2, wie auch UC- & Education in der gleichen Halle. Eine Übersicht der Hallen finden Sie hier.

Zahlreiche Neuprodukte sind bereits angekündigt. Mike Blackman berichtet, dass 79 % der Besucher Integratoren, Distributoren, Fachhändler, Hersteller, Berater, Live Event Produzenten, Software-Entwickler/Programmierer und Content-Produzenten sind. Der Rest setzt sich überwiegend zusammen aus Anwendern, Einkäufern, Kreativ-Agenturen und Event-Planern.

Fira de Montjuïc
Fira de Montjuïc in Barcelona (Bild: Turisme de Barcelona)

Parallel zur Messe findet ein durchgängiges paralleles Kongressprogramm statt. Als Keynote-Redner kündigt Mike Blackman Refik Anadol und Alan Greenberg an. Unter dem Namen „I rise“ wird an den Messeabenden nach Einbruch der Dunkelheit ein Projection Mapping auf dem Plaça d’Espanya erstrahlen. Unter dem Stichwort „Two shows. One agenda. Digital transformation.“ weist Mike Blackman auf den parallel vor Ort stattfindenden „IoT Solutions World Congress“ hin und betont die gemeinsamen Möglichkeiten der „aufregenden Welt von Pro AV und der inspirierenden Innovationen im Bereich IoT“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.