Licht- und Videodesign

30 Seconds to Mars nutzen Avolite-Produkte auf Europa-Tour

Letzten Sommer tourten 30 Seconds to Mars mit Festival-Auftritten durch 16 europäische Länder und bespielten ein Publikum von über 40.000 Leuten. Für die Umsetzung der Vision der Band wurde der erfahrene Produktionsdesigner Tom Campbell von Mirrad engagiert, der Sapphire Touch und den Q3 Media Server von Avolites verwendete.

(Bild: Ralph Larmann)

Die Inspiration für die Designidee lieferte Künstler James Turrell. Sowohl Campbell, als auch Jared Leto (Sänger von 30 Seconds to Mars), sind Fans von seinen Arbeiten. Campbell entwickelte eine „digitale“ Ästhetik mit klaren, linearen Designs, um die Band mit einem käfig-artigem Effekt zu umgeben. Aufgrund der Videoinhalte war das Design sehr dynamisch, wodurch der Medienserver einerseits schnelle und hohe Rechenkraft besitzen sollte, andererseits wegen der Tourplanung auch leicht zu transportieren sein musste. Campbells Wahl fiel auf den Avolites Ai Q3 Media Server: mit zwei HD- und einem 4K-Output und seiner kompakten Größe erfülle er diese Anforderungen. Zusätzlich wurden für die Kontrolle von Licht und Video zwei Avolite Sapphire Touch verwendet, da die Dual-Bildschirme eine geeignete Arbeitsumgebung für Licht und Mediendarstellung liefern sollten. Auf der Seitenbühne war außerdem ein Avolite Quartz Mischpult in Benutzung.

Anzeige

(Bild: Ralph Larmann)

Der Inhalt an sich war – trotz seiner Ausgabegröße – mit kräftigen Farbblöcken und einfachen Formen sehr minimalistisch gehalten. Campbell kreierte und kontrollierte Impulse und Bewegungen, und füllte die Videowand mit Leben. Dabei nutzte er die Avolites AI Media Software mit ihrer eingebauten Effekt Engine. Durch die Plannung der Show auf einen bestimmten Timecode konnte Campbell die Effekte auf den Takt der Lieder abstimmen und so für eine Immersion der Zuschauer mit der Musik sorgen.

Campbell nutzt Avolites schon seit langem und sei froh, diese Verlässlichkeit und Kreativität für 30 Seconds to Mars einsetzen zu können. „Avolites begeistert mich: ich nutze ihre Produkte seit fast einem Jahrzehnt und habe das Wachstum und die Entwicklung verfolgen können. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: