350 Jahre Merck: fischerAppelt konzipiert Global Employee Event

Von Darmstadt über Sydney nach Johannesburg: Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen feiert unter dem Motto „always curious” sein 350-jähriges Bestehen und verbindet mit einem Global Employee Event Mitarbeiter auf der ganzen Welt digital und im Livestream. Die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung der Großveranstaltung verantwortete fischerAppelt, live marketing im Lead.

Merck Gobal Employee Event World(Bild: fischerAppelt)

In diesem Jahr feiert Merck mit über 53.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit sein 350-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „always curious” verbindet die digitale Mitarbeiterplattform „CurioCity” alle Länder und Standorte des Wissenschafts- und Technologieunternehmens miteinander und schafft ein einzigartiges Kommunikationserlebnis. Während des Mitarbeiterfests am 19. April in Darmstadt gab es eine weltweite Liveschaltung, an der alle Mitarbeiter teilnehmen konnten.

„Neugier ist die treibende Kraft von Merck – die Neugier unserer Mitarbeiter, die das Unternehmen seit 350 Jahren prägen und die jeden Tag daran arbeiten, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern und auch in Zukunft einen Beitrag zur Lösung globaler Herausforderungen leisten“, sagt Brigitte Alexander, Projektleiterin Merck 350 und Head of Meetings & Events. „Diese Neugier wollen wir feiern und freuen uns, mit fischerAppelt genau den richtigen Partner für eine solche Herausforderung an unserer Seite zu haben.” ergänzt Nina Schütz, Projektleiterin des Mitarbeiterfestes.

„Mit dem Global Employee Event haben wir im Event- und Festivalbereich neue Maßstäbe gesetzt. Wir haben eine digitale Welt erschaffen und diese auf einem realen Event lebendig werden lassen. So verbinden wir in einem einzigartigen Erlebnis die Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Merck setzt damit auf eine zukunftsweisende Mitarbeiterkommunikation”, sagt Dino Büscher, Managing Partner fischerAppelt, live marketing.

Die Stadt der Neugier
Um das Zusammengehörigkeitsgefühl über die Länder- und Standortgrenzen hinweg zu stärken, hat Merck in Zusammenarbeit mit Fork Unstable Media, der Digitaltochter der fischerAppelt-Gruppe, einen Ort geschaffen, an dem alle Mitarbeiter schon vor den Jubiläumsfeierlichkeiten zusammenkamen: CurioCity – die Stadt der Neugier. CurioCity ist eine digitale Plattform, die durch die Aktionen ihrer „Bewohner”, der Merck-Mitarbeiter, stetig wächst und sich verändert. Sie ist in elf Regionen unterteilt und für jeden Mitarbeiter mit jedem Endgerät zugänglich. Jeder Merck-Standort war am Tag des Global Employee Events eingeladen, ein eigenes Event zu veranstalten.

Merck Gobal Employee Event World(Bild: fischerAppelt)

12 Standorten kam jedoch eine besondere Rolle zu. Sie setzten eine lokale Mitarbeiterveranstaltung um und gestalteten ein eigenes 30 minütiges Programm, das in einen weltweiten Livestream über 24 Stunden hinweg eingebunden wurde. Eine eigens komponierte Hymne diente dabei als virtueller Staffelstab und wurde lokal interpretiert als Übergang zwischen den Standorten genutzt. Somit wurden die Mitarbeiter und ihr Content selbst zum Mittelpunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten. fischerAppelt steuerte dabei den weltweiten Livestream und stellte die Satellitenübertragung und die Abstimmungen mit den lokalen Verantwortlichen sicher.

Am Standort Darmstadt wurde die digitale CurioCity dann zum Leben erweckt, als rund 10.000 Mitarbeiter zusammenkamen und feierten. Ein Teil des Unternehmensgeländes verwandelte sich selbst in eine Stadt der Neugier und bot in unterschiedlichen Stadtteilen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Das Highlight bildete eine Abschlussshow mit acht großflächigen LED-Leinwänden und einem Fassaden-Mapping auf das neue Merck Innovation Center. fischerAppelt betreute das Großprojekt mit einem integrierten Team aus Digital-, Design-, Bewegtbild- und Kommunikationsexperten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: