Kinetischer LED-Balken und BlackTrax Real-Time Tracking

Ambion setzt Red Bull Soundclash 2019 um

Mitte Dezember fand in der Schleyer-Halle Stuttgart vor 14.000 Besuchern und über 2 Millionen Zuschauer im Stream der vierte Red Bull Soundclash mit Rap Superstar Bausa statt. Für die technische Umsetzung war Ambion verantwortlich.

Loredana beim Red Bull Soundclash 2019
Loredana beim Red Bull Soundclash 2019 (Bild: dieserbobby / Red Bull Content Pool)

Optisch bestimmendes Element der Center Stage war der fünfseitig bespielte, 34 Meter lange LED-Balken. Custom-made mit einer 104 m2 LED Fläche. Ob komplett über Kopf, bis auf den Boden, parallel oder geneigt. Mit seinem besonderen Erscheinungsbild war die schwebende Sonderkonstruktion ein bestimmendes Gestaltungselement des Stage-Designs. Sicher bewegt durch eine Kinetik-Anlage mit sechs Metern pro Minute und bespielt mit Timecode basierten Content über Medienserver. Zum Duett von Bausa & Juju wurde es romantisch und interaktiv. Der Content wurde vom Ambion BlackTrax Tracking-System durch die Bewegung der Artists gesteuert und live vom Medienserver generiert.

Anzeige

Durch das Real-Time-Tracking wurde die individuelle Bewegung von bis zu 20 Artists auf einer Fläche von 95 m x 15 m mit 22 Kameras erfasst und zur voll automatisierten und präzisen Steuerung der Follow Spots genutzt. Zum Einsatz kamen dafür 30 Ayrton Moving Lights. Ein flexibles Setup war hier jederzeit möglich. Dem Licht-Design von Clemens Loeffelholz von Colberg standen über 250 installierte Produkte mit entsprechender Glasfaser-Infrastruktur zur Verfügung.

Die uneingeschränkte Sicht auf den LED-Balken erforderte ein Setup in maximaler Höhe bei gleichzeitig maximalem Druck bis zum hintersten Sitzplatz. Dafür kam das CODA AiRAY in Verbindung mit den passenden Flugbässen zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: