Medienserver

Austria for Life setzt für Projektionen auf Pixera

Rezac und 4youreye verwendeten Pixera Medienserver für das österreichische Benefizevent „Austria for Life“, bei dem komplexe Medienzuspielung und Projektionsmapping wichtiger Teil der Inszenierung waren.

Wiener Stephansdom(Bild: David Visnjic)

Bei der am 28. Mai 2021 veranstalteten Live-TV-Benefizshow „Austria for Life“, erstrahlte die Umgebung rund um den Wiener Stephansdom durch die Verwendung modernster Medientechnologien.

Anzeige

Die 90-minütige Live-TV-Benefizshow wurde am im ORF 2 und auf Krone.tv übertragen. Das von LIFE+-Obmann Gery Keszler initiierte Projekt unterstützt die Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe.

Projection Mapping(Bild: AV Stumpfl)

Namhafte österreichische Künstler:innen nahmen im Rahmen von „Austria for Life“ das Publikum auf eine Zeitreise durch die österreichische Geschichte mit und verdeutlichten mit ihren Darbietungen den Umgang mit großen Herausforderungen. Die gesamte Süd-Ansicht des Stephansdoms wurde von  Visual Artists bis hin zur Domspitze mit zehn Christie Projektoren in Illusionen getaucht und zum Leben erweckt. Die mit 200 Quadratmeter großen LED-Screens eingerahmte Bühne ließ Dom und Domplatz miteinander verschmelzen.

Für das Stephansdom-Projektionsmapping verwendete die niederösterreichische Firma Rezac HPP das Medienserversystem Pixera aus dem Hause AV Stumpfl. Die Wiener Firma 4youreye setzte ebenfalls Pixera Medienserver für die LED-Zuspielung im Rahmen des Events ein, bei dem insgesamt mehr als 600.000 € gespendet wurden.

4youreye Geschäftsführer Gerald Herlbauer bemerkt abschließend: „Pixera vereinfacht durch das unkomplizierte Interface die Vorarbeit immens, Leistung und Zuverlässigkeit sind auf höchstem Niveau. Wir haben endlich ein System gefunden, mit dem von der Planung und Visualisierung bis zum Playout alles perfekt funktioniert. Der Support ist auch ausgezeichnet. Wir fühlen uns sehr wohl mit Pixera.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.