Veranstaltungstechnik im Hamburger Cruise Center

Aventem realisiert „Nacht der Perlen“ im Hamburg Cruise Center

Für die Tagung einer deutschen Stiftung realisierte Aventem die komplette Veranstaltungstechnik, bauliche Planung sowie die zugehörige Strom- und Wasser-Infrastruktur. An drei aufeinanderfolgenden Abenden hatte das Unternehmen für die Jahresauftaktveranstaltung 2016 in das Hamburg Cruise Center CC3 geladen.

Nacht der Perlen
Aventem
Die Nacht der Perlen fand im Hamburger Cruise Center statt.

Für jeweils 1.000 Gäste verwandelte sich das Kreuzfahrtterminal im Herzen des Hamburger Hafens unter dem Motto „Nacht der Perlen“ in eine Eventlocation und bot den Platz für Gala-Dinner, Live-Band und Showprogramm.

Im Rahmen der Tagungsumsetzung erstellte Aventem eine Genehmigungsplanung inklusive Sonderstatik für das Cruise Center-Gebäude und entwickelte ein umfassendes Sicherheitskonzept. Neben diversen Zeltbauten und der Eventmöblierung beinhaltete das Leistungsspektrum zudem den vollständigen Dekorationsbau. Als zentrales Element fungierte die muschelförmige Bühne auf 200 Bühnenpodesten, die von einem Freiform-Fadenvorhang umrahmt wurde. Auf der Bühne sorgten zwei Fadenvorhangspiralen für zusätzliche dekorative Highlights. Für die Infrastruktur der gesamten Veranstaltung stellte Aventem weiterhin die komplette Stromversorgung über ein 4 x 320 kVA Quadpack bereit.

Die beiden Terminals des Hamburg Cruise Center verknüpfte Aventem nahtlos über einen Zeltgang. Auch für die Unterbringung der Küche sowie des Servicebereichs wurden gesonderte Zelte aufgebaut. Im Terminal selbst sorgten 100 Galatische sowie umfangreiche Buffet- und Barbereiche für die Verköstigung der geladenen Gäste.

Die stilvolle Beleuchtung der Veranstaltung realisierte Aventem mit 600 statischen Scheinwerfern und Movinglights. Als besonderes visuelles Highlights fungierten 160 lfm. der kaskadierbaren LED-Ball-Segmente LB-100 von SGM entlang des Fadenvorhangs an der Bühnenkontur. In größerer Ausführung dienten 32 LED-Leuchtbälle mit Durchmessern zwischen 50 und 100 Zentimetern als zusätzlicher Blickfang.

Nacht der Perlen
Aventem
Als zentrales Element fungierte die muschelförmige Bühne auf 200 Bühnenpodesten.

Für die bildtechnische Signalverteilung und Bespielung der großen Leinwände im Bühnenhintergrund über vier Projektoren vertraute Aventem auf ein voll belegtes 4K-fähiges E2-Präsentationssystem von Barco inklusive Backup-System. Die Zuspielung erfolgte über Watchout v6. Neben dem vorprogrammierten Content dienten die Leinwände zudem als Wiedergabefläche für die Live-Bilder der Veranstaltung, die über vier HD-Kamerazüge eingefangen wurden.

Insgesamt umfasste die Jahresauftaktveranstaltung 2016 für Aventem drei Aufbautage, einen Probentag, drei Showtage sowie einen Abbautag, was vor Ort einen Personalaufwand von circa 500 Manntagen erforderte. Außer zehn Trailern für Zelte und Möbel beanspruchte die Logistik der kompletten Veranstaltungstechnik inklusive Dekorationsbau weitere elf Trailer.

Das könnte Sie auch interessieren: