Beleuchtete Architektur

Ayrton beleuchtet Hallgrimskirkja Kirche in Island

Die Hallgrimskirkja Kirche im Zentrum von Reykjavik ist mit ihren 75 m Höhe die größte Kirche Islands und eines der höchsten Gebäude im Land. Im Zuge des 100-jährigen Bestehens des Isländischen Hebammen Verbundes wurde die markante Fassade am 16. Januar 2020 mit den Wild Sun K25-TC von Aytron bestrahlt.

(Bild: Ayrton)

Der isländische Technikdienstleister Exton wurde beauftragt, die Fassade der Kirche mit hellem, weißem Licht zu illuminieren, dass als Symbol für das Bringen von neuem Leben stehen soll.
Um die geforderte Dramatik und Helligkeit zu erreichen entschied sich Extrons Licht Designer Erling Þorgrímson für 12 Wild SUnd K25-TC LED-Leuchten als einzige Scheinwerfer: „Die Wild Sun sind als einziges in der Lage, so eine große Fläche mit der gewünschten Intensität zu beleuchten“.

Anzeige

Die Wil Sund K25-TC wurden ca. 20 m entfernt von der Kirche auf dem Boden platziert, sodass sie die den kompletten Turm und die Kirchenflügel so beleuchten konnten, dass man es in der ganzen Stadt sehen konnte.

„Die Power des Wild Sun ist unerreicht im Vergleich zu anderen Marken“, bestätigt Extons Technical Sales Manager Vignir Hreinsson. „Wir konnten unsere Kunden mit einem Scheinwerfer versorgen, der eine große Menge an Licht mit einem Zoom ausgibt, an die keine andere Marke herankommt. Die Wil Sun ist eine besonders spezifische Lichtquelle mit definierter Kelvin Farb-Temperatur und wir haben sie auch bereits erfolgreich bei Produktionen im Stadttheater eingesetzt. Sie waren immer sehr verlässlich und haben nie Probleme gemacht.

„Ayrton ist die einzige Marke, die uns mit so einem Scheinwerfer versorgen konnte. Wir sind zufrieden, die Produkte in unserem Portfolio zu haben und somit unsere Projekte in Island heran zu holen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: