Digital Signage Player von Bright Sign

Bright Sign rüstet Game Stores aus

Bright Sign gibt bekannt, dass der führende britische Videospieleinzelhändler Game seine 320 Filialen mit mehr als 1.300 Digital Signage-Playern von Bright Sign ausgestattet hat. Ziel dieser Umgestaltung sind ein noch besseres Kundenerlebnis sowie Kostenreduktion, um augenblicklich auf Marktveränderungen reagieren zu können.

Game Store in London
Bright Sign
Game Store im Londoner Stadtteil Stratford

Die Installation wurde vom Digital Signage-Spezialisten Freehand betreut. Die Player lieferte der Bright Sign-Distributor Pixels. Games Marketing & Insight Director Fred Prego erklärt: “Als Fachhändler ist es unser zentrales Anliegen, das bestmögliche Omni-Channel-Einkaufserlebnis im Gaming-Bereich zu bieten. Wir wissen um die Schlüsselrolle von Digital Signage, wenn es darum geht, unsere loyale Spieler-Community noch stärker zu bedienen und zu versorgen – und auch weiter auszubauen. So verbessern wir die Dialogmöglichkeiten mit unseren Kunden weiter und liefern nicht nur optimale Erlebnisse, sondern auch die bestmöglichen verfügbaren Angebote. Da unsere marktführenden Deals sich laufend ändern, spielt Signage eine bedeutende Rolle dabei, die Kunden darüber zu informieren und ihnen bei der Entdeckung all unserer digitalen und physischen Spiele und Zubehör zu helfen.”

Freehand entschied sich für einen Mix aus den netzwerkfähigen Mediaplayern Bright Sign XD232 und XD1032. Die Video-Engine des XD232 soll zwei 50/60p Videos mit dem Full HD Bildausgabeformat 1920×1080 dekodieren und gleichzeitig Inhalte von lokalen oder vernetzten oder Stream-Quellen aus wiedergeben können. Zur reichhaltigen Content-Unterstützung gehören HTML5, 3D und ein gestochen scharfes Hochskalieren von HD-Inhalten auf 4K.

Der Bright Sign XD1032 soll alle Funktionen des XD232 plus einen S/PDIF-Audioausgang bieten sowie eine Vielzahl interaktiver Steuerungsoptionen, um Kunden u.a. mit Touchscreen-Fähigkeiten anzusprechen und zu begeistern.

Digital Signage Player im Game Store
Bright Sign
Mit den neuen Digital Signage Playern sollen die Kunden von Game noch besser angesprochen werden.

Auch nach der Player-Installation geht die Zusammenarbeit zwischen Freehand und Game weiter: Games Team aus qualifizierten Designern und Animatoren gestalten Content für alle Zielgruppen und bereiten dann für Freehand fertig zur Veröffentlichung an die Filialen auf. Zusammengefasst werden die Inhalte in einer Komplettwiedergabeliste der Autorensoftware Bright Author.

Durch die Lizensierung der Bright Sign Network Enterprise Edition (BSNEE) erhielt Freehand ein privates Netzwerk an die Hand, um den gesamten Content aller 1.320 BrightSign-Mediaplayer von GAME, aber auch die anderer Kunden zu hosten. Sämtliche in den GAME-Filialen installierten und mit dem BNEE verbundenen Bright Sign-Player werden von Freehand per Fernzugriff verwaltet und aktualisiert. Während des gesamten Projekts kooperierte Freehand mit Langzeitpartner und Bright Sign-Distributor Pixels, die in den letzten Jahren Tausende von Bright Sign-Mediaplayern und Bright Sign Network-Abos verkauft haben und noch unterstützen.

“Pixels verschafft Bright Sign-Produkten einen Mehrwert, indem wir für die individuellen Kundenanwendungen Programmskripte erstellen. Speziell für das Game-Projekt bestückten wir alle 1.320 Player mit dem optionalen Wi-Fi-Modul, welches den Installationsprozess noch einfacher und die Netzwerkverkabelung in den Filialen überflüssig macht”, erläutert Pixels-Geschäftsführer Norman Garland.

Das könnte Sie auch interessieren: