Ü-Wagen von Broadcast Solutions

Broadcast Solutions liefert Konzepte für Televízia Markíza HD Ü-Wagen

Im Mai 2017 stellte der slowakische Fernsehsender Televízia Markíza seinen neuen HD Ü-Wagen in Dienst – gleichzeitig der Abschluss der vollständigen Umstellung auf HD. Der Ü-Wagen basiert auf dem Alphaline A12 Modell der Broadcast Solutions und kann in Produktionen mit bis zu 16 Kameras eingesetzt werden.

V.l.n.r.: Stefan Breder (CEO Broadcast Solutions), Zdenko Rysavy (Technical Director TV Markiza), Rainer Kampe (CTO Broadcast Solutions), Matthias Settele (General Director TV Markiza)
Broadcast Solutions
V.l.n.r.: Stefan Breder (CEO Broadcast Solutions), Zdenko Rysavy (Technical Director TV Markiza), Rainer Kampe (CTO Broadcast Solutions), Matthias Settele (General Director TV Markiza)

Alphaline ist eine Variante der erfolgreichen Streamline Ü-Wagen Familie, von der bereits mehr als 40 Einheiten durch den deutschen Systemintegrator gebaut wurden und rund um die Welt im Einsatz sind. Mit Alphaline bietet Broadcast Solutions den Kunden zusätzliche Möglichkeiten der Individualisierung hinsichtlich Trailerdesign, Arbeitsplatzgestaltung und technischer Ausstattung.

Gemeinsam mit dem slowakischen Systemintegrator Elektronika konzipierten beide Unternehmen einen universellen Ü-Wagen, der die aktuellsten technischen Lösungen beinhaltet, die es Televízia Markíza ermöglichen, eine Vielzahl von unterschiedlichen Produktionen zu realisieren. Ein zweiter wichtiger Zweck, den der Ü-Wagen erfüllen musste, ist die Verwendung als Disaster Recovery-Lösung für die Studios des Unternehmens. Eine weitere Neuheit in Alphaline Ü-Wagen ist die Verwendung von Riedels MediorNet-System als dezentralem Signal-Routing und Kommunikations-Backbone, um die Flexibilität zu erreichen, die der Kunde von seinem neuen Ü-Wagen erwartete.

Der daraus resultierende Ü-Wagen bietet dem Kunden TV Markíza maximale Flexibilität und ist ein innovatives und zukunftssicheres Produktionswerkzeug, das in den sendereigenen Großproduktionen wie “Let’s Dance” sowie in Chart-Shows oder bei Sportveranstaltungen eingesetzt wird.

Markiza OB Van Alphaline
Broadcast Solutions

„Der Ü-Wagen war das fehlende Bindeglied, um unsere Umstellung auf HD abzuschließen und ist ein wichtiger Meilenstein, um unsere Zuschauerbasis zu erhöhen, zum Beispiel mit unseren eigenen Produktionen, wie ‘Let’s Dance’. Weiterhin gibt uns der Ü-Wagen die Flexibilität, die unterschiedlichsten Veranstaltungen zu produzieren und macht uns so noch unabhängiger“, sagt Matthias Settele, General Director bei Televízia Markíza.

Zusammengefasst erfüllt dieser universelle Ü-Wagen zwei Hauptzwecke für Televízia Markíza. Er wird in unterschiedlich großen Produktionen verwendet – von großen 16-Kamera- bis zu kleineren Produktionen, und er arbeitet als Backup- und Disaster Recovery-Lösung für die Studios des Senders. Der Kunde war auf der Suche nach einem flexiblen und vielseitig einsetztbaren Ü-Wagen anstatt eines großen Flaggschiff-Wagens – der von Broadcast Solutions gelieferte Alphaline A12 erfüllt diesen Zweck perfekt.

Laut Zdenko Ryšavý, Technischer Direktor, wählte Televízia Markíza den Alphaline A12 von Broadcast Solutions, um „die beste Lösung auf dem Markt zu bekommen, die Live-Produktionen sicherzustellen und einen Ü-Wagen zu haben, der so universell wie möglich ist. Unsere Hauptziele bei der Auswahl waren ein Produktionstool zu haben, dass als Werkzeug für Disaster Recovery zu haben und es für zwei gleichzeitig stattfindende Produktionen zu nutzen.“

 

Spezifikationen Televízia Markíza Alphaline A12

  • Dimensionen (L/B/H):
    11,80 m (Trailer) / 2,55 m / 3,75 m (mit Auszug) / 4,00 m
  • Gewicht:
    20 t (Trailer)
  • Kameras:
    10x Grass Valley LDX 80 Première
    Super SloMo: 1x Grass Valley LDX 86 SSM
    Wireless: 2x Vislink
  • Objektive:
    Canon
  • Video Mischer:
    Grass Valley Karrera K-Frame 3M/E
  • Kreuzschiene:
    Riedel MediorNet: 16x Riedel MicroN (9x MicroN Standard, 7x MicroN MultiViewer), 1x MetroN Core Router, I/O configuration 136×136
  • Monitore:
    Prod1: 6x NEC (42”)
    Prod2: 2x NEC (32”)
  • Slomo: 4x TVLogic (24”)
  • Engineering:
    2x NEC (46”), 4x Sony (17”)
  • Audio:
    2x TVLogic (24”), 1x TVLogic (17”)
  • Slomo Server:
    3x Grass Valley K2 Dyno
  • Steuer System:
    Lawo VSM
  • Tally System:
    inkludiert in Lawo VSM
  • Digital Glue:
    3x Imagine X100, Riedel MediorNet, Imagine Glue
  • Multiviewer:
    Riedel MicroN
  • Video Measurement:
    3x Tektronix WFM 5200, 1x Phabrix RX 2000
  • Audio Mischer:
    Lawo mc256 xc, 2nd Audio Mixer: Yamaha QL1 (for 2nd production and redundancy)
  • Audio Kreuzschiene:
    Lawo Nova 73
  • Audio 5.1:
    Genelec
  • Multitrack Audio
  • Recorder:
    Ableton
  • Audio Monitoring:
    RTW TM 9
  • Intercom Matrix:
    Riedel Artist 128
  • Stagebox System:
    4x Riedel MediorNet Compact (2x Basic + 2x Pro)
  • Wireless Talkback:
    Riedel RiFace, Motorola

Das könnte Sie auch interessieren: