Neues Kino in Wijchen installiert Lautsprecher von Alcons

Cinema Roma mit Pro-Ribbons von Alcons Audio

RSB Cinemas aus Wijchen (NL) betreibt mehrere Service-Kinos in der Mitte und im Süden der Niederlande. Für drei Säle im neuerrichteten Cinema Roma Wijchen entschied sich RSB für Lautsprecher von Alcons Audio.

Cinema Roma Innenansicht
In drei Sälen des neu errichteten Cinema Roma in Wijchen wurden Lautsprecher von Alcons Audio installiert. (Bild: Alcons Audio )

„Mit dem neuen Kino in Wijchen streben wir in jeder Hinsicht nach höchstmöglicher Qualität“, betont Niederlassungsleiter Koen Brits. Besucher genießen das von einem bekannten Architekten entworfene stilvolle Ambiente. Das Filmerlebnis ist – dank vielfach größerer Leinwände als in den bisherigen Häusern – sogar noch intensiver. Und auch das Soundsystem ist extrem fortschrittlich.

Han Wolf, Geschäftsführer der RSB Cinemas, hatte Alcons Audio bereits seit einiger Zeit auf dem Schirm. In Zusammenarbeit mit seinem RSB-Kollegen Joop Hamers und Edwin de Winter vom Alcons-Vertrieb Dcinex, widmete sich Han umfassenden Untersuchungen bezüglich der bestehenden Optionen für die Räume im Cinema Roma. Nach dem Vergleich verschiedener Beschallungssysteme entschied sich RSB Cinemas schließlich für Systeme von Alcons.

In zwei Räumen des Cinema Roma kommen bi-amped CR3 Systeme für die Front Channels zum Einsatz. Das CR3 3-Wege Screen-System verfügt über doppel 15” Woofer (vented) für die tiefen Frequenzen, zwei 6,5” Mitteltöner und zwei mehrfach patentierte RBN401 4” Pro-Ribbon Hochtöner mit insgesamt 1.600W Spitzenleistung. Für LFE kommen die mit 275 Millimetern ultra flachen CB181sl 18” Subwoofer zum Einsatz, während das coaxiale 8” CCS8 für den Surround-Sound sorgt.

Außenansicht des Cinema Roma in Wijchen
Das neue Cinema Roma in Wijchen (Bild: Alcons Audio )

Der dritte Raum im RSB Cinema Wijchen nutzt die passiven Alcons CR2-Systeme für die LCR-Kanäle. Das CR2 3-Wege Soundsystem verfügt über einen niederohmigen 15” Woofer (vented) für tiefen Frequenzen, zwei 8” Mitteltöner und einen RBN601 6” Pro-Ribbon Mittel-Hochtöner. Für LFE kommen auch hier die extrem flachen 18” Subwoofer CB181sl zum Einsatz, ebenso wie die coaxialen CCS8 8” Surround-Lautsprecher.

Alle Systeme werden betrieben und gesteuert durch Alcons Sentinel3, den dedizierten 4-Kanal Amplified Loudspeaker Controllern. Der Sentinel3 verfügt über sämtliche Settings für Systemschutz und -optimierung, um beste Systemperformance mit ultimativer Zuverlässigkeit zu kombinieren.

„Die große Stärke von Alcons-Systemen in diesem Setup ist die geringe Verzerrung“, erläutert Han Wolf. „In der Vergangenheit erreichten uns immer wieder Beschwerden, der Sound sei zu laut. Praktisch bedeutet diese Kritik eigentlich ‘der Klang ist verzerrt’. Zwar drehten wir die Prozessorleistung herunter, aber das ist natürlich nicht die Lösung des Problems. Jetzt, mit Alcons, spielen wir bei einem höheren Sound-Level und bekommen kaum noch Beschwerden, sondern sogar Komplimente für die Klangqualität! Diese Reaktionen sind typisch; die einzigartig geringe Verzerrung von Alcons ermöglicht ein weitaus besseres Kinoerlebnis.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: