Backyard Babies touren mit Allen & Heaths DLive

DLive von Allen & Heath auf Tour mit den Backyard Babies

Die schwedische Rockband “Backyard Babies” ist momentan auf Europatour mit Allen & Heaths neuem digitalen Mischpult DLive.

Die Backyard Babies und deren FOH Ingenieur

“Die letzten vier Jahre war ich ein treuer ILive Nutzer und habe circa 500 Shows damit gemacht, der Übergang zur DLive war für mich selbstverständlich”, erklärt der FOH Ingenieur der Backyard Babies, Stefan Ljungkvist.

Stefan Ljungkvist hat sich für ein DLive S3000 Control Surface mit DM48 Mix Rack, Neve Preamp, Audio-Technica Mikrofonen und einem Allen & Heath ME-1 Personal Monitor Mixer für den Drummer entschieden.

An den Drums kommen unter anderem ein ATM25 an der Kickdrum, ein ATM23 an der Snaredrum, ein AT4050 am Stuhl – mit Nierencharakteristik, um den Ambientsound einzufangen – und ein ATM450 an der Hi-Hat zum Einsatz. Des Weiteren zwei ATM350 an Cow Bells und Ride und zwei AT4021 an den Overheads. Zur Abnahme der Gitarren werden zwei AT4040 verwendet. Zusätzlich wird der Gesang durch ein AE4100 für die Lead Vocals und ein AE6100 für die Backing Vocals abgenommen.

Die In-Ear Monitore werden ebenfalls vom FOH abgemischt. Die ganze Show besteht aus 19 Szenen.

“Acht Shows mit DLive und ich bin rundum zufrieden. Das Gefühl ist sehr gut und warm und die EQ und FX sind high-end. Die Band sagt, sie fühlen sich wie im Studio, wenn ich Allen & Heath verwende”, berichtet Ljungkvist.

Das könnte Sie auch interessieren: