Lunatx SFX eröffnet EXPO 2016

Eröffnung der EXPO Antalya 2016 mit Lunatx SFX

2016 ist zum ersten Mal in der Geschichte der EXPO die Türkei das Austragungsland. In Antalya, dem Zentrum der Türkischen Riviera, präsentieren sich bis zum 30. Oktober rund 100 Länder in ihren Pavillons mit dem Motto “Blumen und Kinder – Ein grünes Leben für zukünftige Generationen”. Für die Eröffnungsshow setzten die Veranstalter auf eine Inszenierung von Lunatx SFX. 

EXPO Eröffnungsshow

Die Premiere der EXPO Weltausstellung wurde am 22. April 2016 mit einer Inszenierung von Lunatx SFX in Zusammenarbeit mit der türkischen Eventagentur Benart Organizasyon eröffnet.

Auch die Eröffnungsfeier widmete sich ganz den Themen „Blumen“ sowie „EXPO der Kulturen“ und bot den Zuschauern eine traditionelle und gleichzeitig moderne Show. Im Publikum fanden sich auch viele prominente Gäste, wie Präsident Erdogan und zahlreiche internationale Minister und Botschafter.

EXPO Eröffnungsshow
Ralph Larmann

Unter der kreativen Hauptleitung von Elias Ledakis inszenierte Lunatx Kreativleiter Frank Lohse mit dem Produktionsteam Felix Priebe und Patrick Kennedy eine Multimedia-Show aus Wasserinstallation, Laser- und Pyro-Technik. Dies war durch ein straffes Timing im Vorfeld sowohl logistisch als auch planerisch eine echte Herausforderung.

Um diese zu bewältigen, errichtete das 10-köpfige Technikteam von Lunatx innerhalb von nur neun Tagen am für die Ausstellung angelegten EXPO-Park ein Set-Up, welches das vorhandene Showdesign ergänzte: Auf eigens entwickelten Pontons im künstlich angelegten EXPO-See wurden 2.500 One-Shot-Effekte mit einer Steighöhe von 100 Meter installiert. Diese pyrotechnische Meisterleistung wurde von 3.000 Höhenfeuerwerkbomben abgerundet, die direkt hinter dem 100 Meter hohen Messeturm positioniert wurden. So glänzten die One-Shots im mittleren Teil der Inszenierung, während das Höhenfeuerwerk im ca. vierminütigen Finale mit Farb- und Formspielen den Höhepunkt bildete.

Das könnte Sie auch interessieren: