Bühnenbau

Eurotruss bei Exit-Festival in Serbien

Das serbische Exit-Festival eröffnete am 8. Juli sein viertägiges Dance-Music-Event und wurde damit zum ersten großen Musikfestival, das in Europa seit Beginn der Coronavirus-Pandemie Anfang letzten Jahres stattfand. Die Traversen- und Bühnensysteme kamen dafür von Eurotruss.

Exit-Festival(Bild: Eurotruss)

Nachdem das Festival im letzten Jahr aufgrund von Beschränkungen abgesagt wurde, feierte Exit 2021 sein 20-jähriges Jubiläum mit 40.000 Besuchern pro Tag in der Festung Petrovaradin von Novi Sad.

Anzeige

Skymusic Production, der Eurotruss-Partner in Serbien, war für die technische Produktion des Festivals verantwortlich. Mit zwei großen Bühnen, einer großen Menge an Gerüstbau und mehreren kleineren Bühnen gab es eine Menge Arbeit vor dem Festival. Die Eurotruss PR10 20×15m war die Hauptbühnenkonstruktion der letzten Jahre beim Exit Festival.

In diesem Jahr basierte die Dance Arena, die zweite Bühne, auf einem Gerüstbau und einem speziell entwickelten Eurotruss Kederdachsystem, das auf ST Traversen basiert. Neben den Dächern wurden bei der Veranstaltung viele HD34 und HD44 Traversen eingesetzt, um LED-Wände und Beleuchtung zu installieren.

Exit-Festival(Bild: Eurotruss)

Jedes Jahr sei es eine besondere Herausforderung das gesamte Equipment an den Ort der Dance Arena zu bringen. Das gesamte Rigging-, Audio- und Beleuchtungsmaterial muss durch einen Tunnel transportiert werden, der nur 2,4 Meter Breite und Höhe aufweist sowie 50 Meter lang ist.

Das Lineup der Veranstaltung umfasste rund 300 Künstler, DJs und Produzenten. Darunter Paul Kalkbrenner, David Guetta, DJ Snake, Medusa und viele mehr.

Neben den einheimischen Gästen kamen die meisten Besucher aus Frankreich, Deutschland, der Türkei, Ungarn und den Niederlanden.

Exit-Festival(Bild: Eurotruss)

Negativer PCR-Test erforderlich

Für den Zutritt zum Festival war ein negativer PCR-Test erforderlich. Das Gesundheitszentrum von Novi Sad beschloss, eine Studie durchzuführen in der insgesamt 345 Besucher in zwei Gruppen eingeteilt wurden – geimpfte Personen und Personen die mit einem negativen Test zum Festival kamen. Sie wurden vor dem Eintritt zum Festival getestet. Das Ergebnis: nur eine Person wurde positiv getestet welche nicht am Festival teilnehmen durfte. Die Tests wurden nach sieben Tagen wiederholt und die Ergebnisse waren sogar noch erfreulicher – keine einzige Person wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.