ESF-Tour 2016 mit Facts and Fiction unterwegs

Facts and Fiction betreut Roadshow des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Die Agentur Facts and Fiction überzeugte mit ihrem Konzept und wurden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Planung und Konzeption einer bürgernahen ESF-Tour mit drei Stationen im Jahr 2016 beauftragt. Ziel der Tour ist es, den Bekanntheitsgrad des Europäischen Sozialfonds (ESF) in ausgewählten Regionen zu fördern.

Logo von Facts and Fiction

Der Europäische Sozialfonds, kurz ESF, ist ein Finanztopf der EU und fördert Projekte, die direkt vor Ort und in den Gemeinden ihre Wirkung entfalten. Der Mensch soll dabei stets im Vordergrund stehen. Bei der ESF-Tour 2016 werden in verschiedenen deutschen Städten Menschen und regionale Projekte vorgestellt, die vor Ort bereits durch den ESF profitieren.

Das Kreativteam von Facts and Fiction knüpft an den illustrativen Gestaltungsstil der bestehenden ESF-Kommunikationsmittel an und realisiert eine öffentlichkeitswirksame mediale Inszenierung.

Passend zum ESF-Slogan „Zusammen. Zukunft. Gestalten.“ verwirklicht Facts and Fiction ein riesiges Pop-up-Buch. In Talksituationen werden die porträtierten Projekte während der Tour vorgestellt. Darüber hinaus wird der ESF-Infostand durch ein Bühnenprogramm begleitet.

Die ESF-Tour startet Anfang Juli in Rheinland-Pfalz und wird von Bundesministerin Andrea Nahles am 3. Juli in Andernach im Rahmen des großen Stadtfestes eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren: