Partnerschafts-Jubiläum

Full Moon Group inszeniert 50 Jahre Paul Lange & Shimano

Am vergangenen Wochenende haben zwei internationale Größen der Fahrradbranche, die Unternehmen Paul Lange und Shimano, ihre 50-jährige Partnerschaft auf dem Firmengelände in Bad Cannstatt, Stuttgart, zelebriert. Umgesetzt wurde das Jubiläum von der Stuttgarter Agentur Full Moon Event.

Full Moon Group Logo
Full Moon Group

Wenn Partnerschaft zu den Eckpfeilern zweier Unternehmen gehört, dann wird diese zum Jubiläum hochgelebt. Für die Feierlichkeit zur 50-jährigen Partnerschaft von Paul Lange und Shimano beauftragte Paul Lange die Stuttgarter Agentur Full Moon Event unter der Leitung von Till Elsässer, die das Jubiläum detailreich plante, betreute und umsetzte. Japanische Elemente trafen anlässlich der Verbundenheit beider Partner auf ein schwäbisches, rustikal-florales Flair: Japanische Trommler läuteten den Abend ein, eine Sake-Zeremonie brachte die asiatische Tradition nach Stuttgart und eine Live-PaintingShow von Akiko inszenierte japanische Malkunst zu modernem Deep-House-Sound. Das spektakulärste Highlight war das Hologramm von Bernhard Lange aus der Zukunft, der mit sich selbst im Hier und Jetzt in den Dialog trat.

Wie das Motto des Jubiläums „Ride from the past into the future“ besagt, stand der gesamte Abend im Fokus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Unter einem gigantischen Iglu-Zelt – 1.800 qm wohlgemerkt – erlebten die rund 550 geladenen Gäste von Shimano aus Japan, Kunden aus Deutschland sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik die Geschichte einer bereits 50-jährigen Partnerschaft. Und wie lassen sich Geschichten am besten festhalten und die Zeit überdauern? Natürlich durch ein Buch, dass die Geschichte von Generation zu Generation weiterträgt. Nur war das Buch in diesem Fall vier Meter lang und 2,30 Meter hoch, stand mitten auf der 12 Meter langen Bühne und hatte unbeschriebene, weiße Seiten, auf die ein Video projiziert wurde. Dieses Video erzählte anschaulich die Historie und die Jetztzeit von Paul Lange und Shimano. Untermalt wurde das Motto des Abends durch zwei Bike Shows der Flying Bike Boys. Sie inszenierten akrobatisch die vergangene und heutige Ära des Fahrrades, das bei Jung und Alt als Fortbewegungsmittel und Freizeitspaß nicht mehr wegzudenken ist.

Und wie sieht die Zukunft des Fahrrades aus? Dies erörterte Bernhard Lange den Gästen auf sehr futuristische Art und Weise. Hierfür inszenierte die Agentur Full Moon Event ein Hologramm von Bernhard Lange aus der Zukunft, das neben den realen projiziert wurde und mit ihm in die Dialog trat. Beide tauschten sich unter anderem über „Stuttgart 51“ aus. „S51“ – ein leicht ironischer Seitenhieb auf Stuttgart 21 (Kurzform: S21), – ist ein Zukunftsprojekt, das, so der Bernhard Lange aus dem Jahr 2047, eine vollständig kreuzungsfreie Führung aller großen Radschnellwege sowie die direkte Anbindung der zwölf größten Fahrrad-Parkhäuser in der Innenstadt mit eigenen Ein- und Ausfahrten zum Ziel hat. „Dieses Jubiläum ist in der Fahrradbranche und darüber hinaus etwas ganz Besonderes, daher war von Beginn an klar, dass auch die Feierlichkeiten dazu etwas Besonderes sein sollten. Mit der Full Moon Event haben wir einen Partner gefunden, der uns nicht nur kreativ und umsichtig beraten, sondern die gesamte Organisation und Abwicklung der Veranstaltung in höchst professioneller Weise durchgeführt hat“, so Bernhard Lange, der mit der Konzeption und dem reibungslosen Ablauf des Jubiläumsfestes hoch zufrieden war.

Das könnte Sie auch interessieren: