Beschallungstechnik

Globe Theater Wien setzt auf L-Acoustics Kara II

Das Globe Theater in Wien verfügt seit diesem Jahr über ein neues Kara II Beschallungssystem von L-Acoustics, das vom österreichischen Certified Provider Signal Sound & Light Distribution im Frühjahr geliefert wurde.

Saal des Globe Theater(Bild: L-Acoustics / Globe Theater Wien)

Das Theater beruft sich in Form und Ausstattung auf William Shakespeare, dessen Werke ausnahmslos im Globe Theatre in London uraufgeführt wurden. Mit seinen Komödien gibt der englische Dichter auch die Richtung für das Wiener Globe vor: Seit 2014 hat sich die Location in der denkmalgeschützten Marx Halle als Heimat für nationale wie internationale Comedians, Kabarettisten und Musikacts etabliert.

Anzeige

Indoor & Outdoor

Die Anforderungen an die neue Beschallung im Globe Theater seitens der Betreiber waren vielfältig: Im Vergleich zum Vorgängersystem musste das neue System in der Lage sein, den 800 m² großen Zuschauerraum mit seinen bis zu 1.500 Sitzplätzen gleichmäßig und pegelstabil abzudecken. Zudem sollte die PA mobil und flexibel bleiben, um in den Sommermonaten auch Outdoor-Veranstaltungen im Außenbereich realisieren zu können.

Nach einem Shootout mit mehreren Herstellern fiel die Wahl schließlich auf ein L-Acoustics Kara II Main-System mit je 8× Kara II und 3× SB18 Subwoofern in Cardioid-Anordnung. Als geflogene Nearfill-Arrays zwischen den Main-Arrays kommen A10 Focus & Wide zum Einsatz. Am Boden sorgen 5× 5XT entlang der Bühnenkante für eine volle Abdeckung der ersten Zuschauerreihen.

Abgerundet wird die Beschallung im Globe von je einem X12 Koaxial-Lautsprecher als L/R-Outfill und Delay-System. Angetrieben wird das komplette System von 8× LA4X Controller-Endstufen, für die Einmessung kam ein L-Acoustics P1 Prozessor zum Einsatz.

Bühne des Globe Theater(Bild: L-Acoustics / Globe Theater Wien)

Panflex

„Das Kara II überzeugte den Kunden nicht nur durch seinen Klang und die kompakte Größe, sondern auch durch die Panflex-Technologie, mit der sich das System flexibel in der horizontalen Coverage anpassen lässt“, erläutert Raphael Rupprecht von Signal. „Und zwar bei jedem Modul, unabhängig von den Stückzahlen. Vor allem hinsichtlich der unterschiedlichen Einsatzzwecke Indoor wie Outdoor ist das ein enormer Vorteil.“

Sebastian Wittrock, Sales Manager D-A-CH bei L-Acoustics: „Wir freuen uns, mit dem Globe ein weiteres renommiertes Theater in Österreich ausstatten zu dürfen. Vielen Dank auch an unseren Certified Provider Signal Sound & Light Distribution für die umfassende Beratung und Betreuung des Kunden vor Ort.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.