Anzeigesysteme

IHSE liefert Großprojekt für U.S. Militärkunden

IHSE USA hat über seinen Partner FCN Technology Solutions den Zuschlag für ein großes Projekt des US-Militärs erhalten, das elektronische Karteninformations- und Anzeigesysteme (ECDIS) gemäß den maritimen Spezifikationen IEC-60945 erfordert. Diese Spezifikation stellt sicher, dass Hardware, die für den Betrieb von Navigationssystemen in einer maritimen Umgebung konzipiert ist, auf die Einhaltung von Umwelt-, Sicherheits- und EMV-Anforderungen geprüft wurde.

Zwei Militärschiffe im Meer(Bild: IHSE)

Im Rahmen des Auftrags wird IHSE seine Draco Tera Flex Matrix KVM-Systeme zusammen mit einer breiten Palette von Extender-Komponenten liefern, um ältere und zukünftige Technologien als nahtlose Interoperabilitätslösung zu integrieren. Vier maritime Kits wurden auf der Grundlage spezifischer Hafengrößen und Sicherheitsanforderungen speziell für den Informationsaustausch zwischen den Schiffsdecks entwickelt. Als Teil der Wachstumsstrategie von IHSE im Bereich der maritimen Anwendungen, sowohl auf dem kommerziellen als auch auf dem militärischen Markt, habe das Unternehmen die Notwendigkeit erkannt, in die Prüfung der Konformität zu investieren.

Anzeige

Eine große Auswahl an IHSE KVM-Produkten sei darum bereits unter der IEC-60945-Spezifikation in mehreren weltweit verteilten Einsatzbereichen getestet worden. „Mit diesem aktuellen Auftrag für das US-Militär sehen wir, dass unsere Wachstumsstrategie für die Einhaltung von Umweltvorschriften im maritimen Bereich erfolgreich ist. Um uns als führendes Unternehmen für Regierungs- und Militäranwendungen zu positionieren, beabsichtigen wir, unser Produktangebot, das maritime Zertifizierungen sowie andere von den Vereinigten Staaten, der NATO und anderen Mitgliedsstaaten geforderte Zertifizierungen unterstützt, noch mehr zu erweitern,“ so Manny Patel, Geschäftsführer IHSE USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.