Hochaufgelöstes LED-Display InnScreen J2 mit RCA-Steuerung

Innlights: Neue LED-Installation bei Giga-Center in Köln

Innlights Displaysolutions Giga-Center Köln InnScreen J2(Bild: Innlights Displaysolutions)

Innlights Displaysolutions hat den Family Entertainment Anbieter Giga-Center in der Kölner City im April erneut mit einem großformatigen LED-Display ausgestattet. Bereits 2014 hatte Innlights eine LED-Installation an der Fassade des Giga-Centers realisiert.

Das Giga-Center in der Kölner City am Hohenzollernring bietet Family Center Entertainment im großen Maßstab: Auf fünf Etagen verteilt sich das Unterhaltungsangebot von Billard und Dart bis hin zu elektronischen Spielen wie Online- und VR-Games. Im April wurde die mediale Ausstattung des Centers erweitert. Nach der Stockwerk übergreifenden großformatigen LED-Installation an der Fassade des Giga-Centers im Jahr 2014 stattete Innlights Displaysolutions das Giga-Center nun mit einem hochaufgelösten LED-Display im Erdgeschoss an prominenter Stelle aus.

Thomas Klem, Geschäftsführer von Innlights berichtet: „Vor vier Jahren nahmen wir das über vier Etagen hohe LED-Display InnScreen X9 in Betrieb, das bis heute fehlerfrei in Betrieb ist. Die Aufgabenstellung für das kürzlich installierte Indoor-LED-Display lösten wir mit InnScreen J2 und unserer anwenderfreundlichen Steuerungs-App RCA”. Das J2-Display hat eine HD-Auflösung bei einem kleinen Pixelabstand von 2,9 mm und wird mit der Innlights Remote Control Application bespielt und gesteuert. So kann der Kunde mit einer App von seinem Smartphone aus nicht nur die Inhalte aktualisieren und anpassen, sondern auch unterschiedliche Zuspielquellen anwählen, um beispielsweise TV-Programme einzuspeisen. Optional und als zukünftige Anwendung ist die Einbindung der LED-Wand in das reguläre kostenpflichtige Spieleangebot des Giga-Centers geplant. Dazu wird die RCA-Steuerung um ein kundenspezifisches Programmmodul erweitert. Thomas Klem dazu: “Wir haben die Innlights Remote Control Application zu Jahresbeginn auf der Best of Events vorgestellt. Wir freuen uns über das anhaltend große Interesse und die vielen Anwendungsmöglichkeiten zur visuellen Digitalisierung von Inhalten”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: