Preisverleihung der Felix Burda Stiftung

Jubiläumsgala des Felix Burda Award in der BMW Welt

Am vergangenen Sonntag wurde der Felix Burda Award in der BMW Welt in München anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Felix Burda Stiftung vergeben. Unter den 500 Galabesuchern befanden sich zahlreiche Persönlichkeiten aus Showbusiness, Sport, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Neben politischen Größen wie Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml besuchten prominente Gäste wie Paul Breitner, Frank Elstner, Wolfgang Stumph, Marianne & Michael Hartl, Nina Ruge und Erol Sander die Gala.

Anlässlich des 15. Jubiläums der Felix Burda Stiftung wurde die Verleihung des Awards von Berlin zurück an den Sitz der Stiftung nach München verlegt. Bei der Gala in der BMW Welt wurden die innovativsten Projekte, Studien und Ideen des vergangenen Jahres zum Thema Darmkrebsvorsorge geehrt. Die 26-köpfige Jury zeichnete sie in drei Kategorien aus.

Die Felix Burda Stiftung vergibt den Preis für herausragende Leistungen im Bereich der Darmkrebsvorsorge bereits zum 14. Mal. Der Gala-Abend ist mittlerweile eine wichtige Netzwerkveranstaltung, bei der Entscheider und Vordenker zum Thema Darmkrebsprävention aus ganz Deutschland zusammenkommen.

„Seit der Nominierung der BMW Betriebskrankenkasse vor zehn Jahren ist die Felix Burda Stiftung und die Darmkrebsvorsorge eine Herzensangelegenheit für uns. Je mehr Menschen wir gemeinsam erreichen, desto mehr Leben können gerettet werden“, so Hans-Reiner Schröder, Direktor BMW Berlin über das Engagement der BMW Group als Presenting Partner des Felix Burda Award.

Das könnte Sie auch interessieren: