Neues Omnichannel-Konzept im Karstadt Experience Store in Düsseldorf

Karstadt experimentiert mit digitalem Einkaufserlebnis

Die Kreativ- und Retaildesign-Agentur Mavis hat mit Karstadt ein neues Projekt entwickelt: Der Karstadt Experience Store in Düsseldorf zeigt im Kontext der Digitalisierung, wie das Einkaufserlebnis bei Karstadt künftig aussehen kann. Im Mittelpunkt steht die nahtlose Integration der stationären Shopping Experience mit kundenorientierten Online-Services.

Interaktive Touchpoints sollen die Customer Journey bereichern.
Interaktive Touchpoints sollen die Customer Journey bereichern. (Bild: Richard Unger)

Der Name der Kooperation „twentyfourseven Karstadt – Der Experience Store“ ist Programm: Karstadt soll rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für die Kunden ein Erlebnis sein. Dabei soll sich das ganzheitliche Einkaufserlebnis aus einer Kombination aus stationärem und digitalem Einkauf sowie der Integration von Omnichannel-Touchpoints und -Technologien zusammensetzen.

Interaktive Touchpoints für Kunden
Zu den Tools, welche die Kunden in der Düsseldorfer Karstadt-Filiale erkunden können, zählen beispielsweise ein interaktives Schaufenster, eine intelligente Umkleide, die kundenzentrierte Services wie Produktempfehlungen und den Verkäufer-Ruf anbietet, oder der Smart Tray, der Informationen zum Produkt sowie Outfitvorschläge liefert. Darüber hinaus ist es möglich, Ware aus dem Onlineshop in die Filiale zu bestellen oder bereits unterwegs online zu checken, welche Produkte auf der Fläche verfügbar sind und diese zu reservieren oder per Same Day Delivery nach Hause zu ordern.

„Mavis setzt dabei auf ‚Evolution‘, statt auf ‚Revolution‘: alle integrierten Touchpoints müssen sinnvoll zu Karstadt passen. Eine reine Aneinanderreihung von Technologien und Tools, die an der Zielgruppe vorbeilaufen, hilft niemandem“, so Thomas Etz, Gründer und CEO der Mavis GmbH. Er fügt hinzu: „Karstadt macht den ‚First Move‘, um zu zeigen, was schon heute technisch möglich ist, um das Shoppingerlebnis für bestehende und neue Karstadt-Kunden noch spannender und komfortabler zu gestalten.“

Partner des Karstadt Experience Stores sind Tailorit, Ansorg, Werner Kocher, GIP, neueRäume, Phizzard, Display International, sys-pro, Phizzard, Raumakzente, Niggemeyer, Achte, Storck, visuarte, i42, sys pro, General Logistics Systems Germany, Raumakzente, Poseidon, favendo, SES Imagotag, T-Systems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: