Videotechnik

LED-Floor von ROE auf Cariad-Stand bei der IAA

AVE Verhengsten wurde beauftragt, den gesamten Konferenzstand des Automobilsoftwareunternehmens Cariad auf der IAA Mobility 2021 in München auszustatten. Unter Verwendung neuer Hightech-Präsentationstechniken schufen AVE & ROE Visual eine Zusammenarbeit von Motion-Tracking mit einem immersiven LED-Boden.

Stand auf der Messe(Bild: AVE Verhengsten GmbH & Co)

Die IAA ist eine wichtige Veranstaltung für die Automobilbranche, auf der die neuen Entwicklungen im Bereich der Mobilität vorgestellt werden sollen. Sie ist auch eine Plattform für Innovationen in der Veranstaltungstechnik, da die meisten führenden Automarken in Technik investieren, um ihren Messestand zu bewerben. In diesem Jahr fand die IAA an mehreren Standorten in München statt und erweiterte ihren Fokus über die Standard-Autotechnologie hinaus auf das Konzept der zukünftigen digitalisierten Mobilität.

Anzeige

Cariad war zum ersten Mal als Aussteller auf der IAA vertreten und präsentierte sich damit zum ersten Mal auf einer internationalen Veranstaltung für automobile Mobilität. Die Tochtergesellschaft der VW AG bündelt innovative Kompetenzen und baut diese weiter aus. Unter dem Motto „One platform, endless car experiences“ präsentiert Cariad seine einheitliche Software, Hardware und Anwendungen. Die gemeinsame Pressekonferenz mit Vorträgen von Cariad-Mitarbeitern, darunter Redner wie CEO-Cariad Dirk Hilgenberg, VW-Konzernchef Herbert Diess und Thomas Ulbrich, VW-Vorstand für Logistik und Produktion, sollte die Mission des Unternehmens verdeutlichen, das softwaregetriebene Mobilitätsangebot von Volkswagen zu transformieren. Darüber hinaus präsentierte Volkswagen seine IAA-Messe-Highlights in digitaler Form, ganz im Stil eines modernen Technologieunternehmens wie Cariad. Anders als bei traditionellen Autopräsentationen starteten die Live-Shows mit einer Weltpremiere des neuen VW-Konzepts zur Elektromobilität “ID. Family”. Zum ersten Mal konnten die IAA 2021, ihre Vorträge und die Ausstellung selbst vor Ort, online und über Satellit verfolgt werden, so dass ein breiteres Publikum an dieser Weltpremiere teilnehmen konnte.

LED-Floor mit Leinwand(Bild: AVE Verhengsten GmbH & Co)

Die AVE wurde mit der Lieferung des kompletten Konferenzstandes beauftragt. AVE habe sich der ständigen Weiterentwicklung verschrieben und hat sowohl Mietprojekte als auch Festinstallationen realisiert, wobei komplexe technische Lösungen geschaffen wurden, die den hohen Anforderungen der Kunden gerecht werden sollte. Der Kontakt zu Herstellern ermöglicht AVE laut eigener Aussage den Zugang zu den hochwertigen Komponenten und Innovationen. Die technische Zusammenarbeit von AVE und ROE Visual zeigte sich auf dem Volkswagen/Cariad-Stand in Halle B2 auf 500 m² und über zwei Ebenen. Er umfasste eine interaktive LED-Bühne für Präsentationen, Konferenzen und Vorträge. Zusätzlich wurde der LED-Boden von ROE Visual, der 16×12 Module (70 m²) groß ist, mit einem Motion-Tracking-System kombiniert, um immersive Präsentationen zu schaffen.

LED-Floor(Bild: AVE Verhengsten GmbH & Co)

Nico Prell, der Projektleiter der AVE, fasst zusammen: „Es ist unglaublich, wie viel Potenzial der Black Marble LED-Floor in Bezug auf die modulare Erweiterbarkeit der Displays, das mit Sensoren ausgestattete Tracking-System und die multifunktionalen Ausspielmöglichkeiten hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.