8,5 Millionen Besucher

LEO Family bei „Divide Tour“ von Ed Sheeran

Ed Sheeran(Bild: Ralph Larmann)

Ed Sheeran’s “Divide Tour” wurde von Pollstar zur erfolgreichsten Tour aller Zeiten gekürt. Sie übertraf alles bisher Dagewesene, besonders hinsichtlich der Besucherzahlen. Seit 2017 verlässt sich Sheeran’s erfahrene Audiocrew auf ein Meyer Sound LEO Family System, um eine enge und persönliche Bindung zwischen der sympathischen Pop-Ikone und seinen treuen Fans zu gewährleisten.

Produktionsleiter und FOH-Ingenieur Chris Marsh, der seit der ersten Headliner Tour von Sheeran im Jahr 2011 dabei ist, setzt seit 2013 auf die LEO Family von Meyer Sound. Ein System des britischen Unternehmens Major Tom Ltd. wurde für alle Shows der Tour mit Ausnahme einiger „One-Offs“ eingesetzt.

Anzeige

„Wir haben angefangen LEO auf den ersten Arena-Touren einzusetzen, bevor wir in die Stadien kamen, und das erste, was wirklich auffällig war, war der Headroom”, erinnert sich Chris Marsh. „Es schien so, als würden wir immer mehr als genug Headroom haben. Auch die Klarheit und Definition sind außergewöhnlich. Ed’s Looping ist sehr komplex, und manchmal schienen andere PAs einfach nur ein Rauschen zu produzieren. Mit LEO Systemen gibt es eine klare Trennung im Mix, die ich mit anderen Systemen, mit denen ich gearbeitet habe, nicht bekomme.“

Die LEO Family Lösung macht es Marsh einfacher, gleichzeitig den Hut als FOH-Ingenieur und als Produktionsleiter aufzuhaben. „Ja, als FOH-Ingenieur möchte ich den Sound der LEO-Family haben, und glücklicherweise kann ich das meinem Produktionsleiter gut verkaufen, weil dieses System viel weniger Platz im LKW einnimmt. Natürlich braucht es auch weniger Platz neben der Bühne. In der Vergangenheit hatten wir immer wieder Probleme, Platz für diese zusätzliche Infrastruktur bei Shows zu finden, auf denen wir die Meyer PA nicht einsetzen konnten.“

Charlie Albin und Chris Marsh
Audio Systems Engineer Charlie Albin und Production Manager/FOH Engineer Chris Marsh (Bild: Ralph Larmann)

Das derzeitige “Divide Tour”-System besteht aus vier Main Hangs mit je 18 LEO Line-Array Lautsprechern, die durch neun geflogene und 24 am Boden in End-Fire Konfiguration aufgebaute 1100-LFC low frequency control elements ergänzt werden. Die Front und Fill Systeme der Bühne bestehen aus LINA und UPA-1P Lautsprechern. Als Delays werden MILO Line-Array Lautsprecher eingesetzt. Diese werden bei Bedarf mit LEOPARD Line-Array Lautsprechern als Delay Ground Fill ergänzt.

Bei der letzten Etappe (#14) der Tour gab eine etwas ungewöhnliche Mischung aus Veranstaltungsstätten, angefangen von großen Fußballstadien, offenen Parks, Messegeländen bis hin zu einem stillgelegten Flugplatz in Helsinki. Laut Marsh mussten Standorte gefunden werden, die geeignet waren, die enorme Nachfrage nach Tickets zu befriedigen. Es war die Aufgabe von Charlie Albin, dem Audio Systems Engineer, das Soundsystem von Show zu Show an die sehr unterschiedlichen Gegebenheiten anzupassen.

Team
PA Technician Colin Dodds, Audio Systems Engineer Charlie Albin, PA Technician David Poynter, Chewie Technician Dave White, PA Technician Adam Wells, PA Technician Parker Vandenberg und Production Manager/FOH Engineer Chris Marsh (Bild: Ralph Larmann)

„Ein flaches Gelände ist einfacher zu beschallen als ein Stadion. Aber überall gibt es viel zu tun, damit die Laufzeiten und Phasen stimmen. Das gilt besonders für die Bereiche, in denen sich das Signal des Hauptsystems, mit dem des Delays mischt”, sagt Albin. „Die wahrscheinlich größte Herausforderung besteht darin, ein System dieser Größe über weite Entfernungen auszubalancieren, und ich bin froh, dass mit der LEO Family PA die Tonalität des Arrays erstaunlich konstant bleibt, egal ob man 10 Meter oder 100 Meter davon entfernt sitzt. Das macht mein Leben sehr viel einfacher.“

Albin freute sich sehr über die Möglichkeiten der Low Mid Beam Control (LMBC) in der neuesten Version der Compass Steuerungssoftware. „LMBC war ein starker Bestandteil dieser letzten Tour”, bestätigt er. „Es hat uns ermöglicht, einen gleichmäßigeren Frequenzgang über den gesamten Zuschauerbereich zu erreichen, und dies auch ohne den Einsatz von viel EQs. Außerdem ist die neue Art der Delay-Integration zwischen den verschiedenen Lautsprechern etwas einheitlicher, so dass wir die verschiedenen Elemente unserer PA sehr einfach kombinieren können.“

In seiner Rolle am FOH genießt es Chris Marsh, wenn er sich nicht um die Probleme und Unstimmigkeiten der Akustik in Stadien kümmern muss. „Die LEO Family spielt auf der grünen Wiese ihre Stärken aus, ohne die akustischen Beeinträchtigungen in Stadien. Ich bin nicht gezwungen, Frequenzen mit EQ herauszuziehen, um die Akustik im Stadion zu verbessern. Das System gibt mir die Möglichkeit, mit Effekten zu spielen, da man den Unterschied in den Parametern wirklich hören kann und sich jede kleine Einstellung deutlich bemerkbar macht.“

Es ist eine lange und anstrengende Reise, seit die rekordverdächtige Tournee am 16. März 2017 in Turin, Italien begann. Obwohl nun jeder ziemlich urlaubsreif ist, bleiben Sheeran und seine Crew bis zum Schluss voller Energie und Elan. Und abgesehen von Sheeran’s Armbruch durch einen Sturz mit dem Fahrrad im Jahr 2017 lief die Tour absolut problemlos.

„Wir hatten Glück, dass wir auf dieser Tournee Major Tom’s Meyer Sound PA fast überall mitnehmen konnten”, sagt Marsh. „Wir haben sie ein Dutzend Mal in Flugzeugen und achtmal in Seecontainern transportiert. Die PA musste außerdem sintflutartige Regenfälle, starke Winde und sogar Sandstürme aushalten. Und das System funktioniert immer noch einwandfrei – das ist ein super Qualitätsbeweis für Meyer Sound Systeme.“

Die “Divide Tour” umfasst 255 Shows und endet mit drei Konzerten in Ipswich, England vom 24. bis 26. August 2019. Am 2. August hatte die Tour mit einem Ticketverkauf von 736 Millionen US Dollar den bisherigen Rekord von U2 für deren “360 Tour” übertroffen, wobei noch zwölf Shows ausstanden. Die Tour wird ebenfalls Rekorde bei den Besucherzahlen brechen, bisher waren 8,5 Millionen Besucher bei den Shows, verglichen mit 7,3 Millionen bei U2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: