Video, Licht & Ton für Business-Plattform für Breitband- und Inhalteanbieter

Light Event unterstützt Anga Com

Vom 12. bis 14.06.2018 fand Europas führende Business-Plattform für Breitband- und Inhalteanbieter in Köln statt, die Anga Com. Die technische und dekorative Ausstattung des auf 800 Personen ausgelegten Kongressraumes wurde von der Light Event Veranstaltungstechnik GmbH geliefert.

26m breite Curved-Softedge-Projektion
26m breite Curved-Softedge-Projektion (Bild: FRANK JANKOWSKI FOTOGRAFIE/ANGA Services GmbH)

Ausstellung und Kongressprogramm richten sich an Netzbetreiber, Ausrüster, Programmanbieter, Dienstleister, Beratungsunternehmen, Behörden und andere Institutionen der Telekommunikations- und Medienbranche. Unter den Sprechern im Kongressprogramm waren 2018 Vorstände und Geschäftsführer von Deutsche Telekom, Vodafone Deutschland, Unitymedia, ProSiebenSat.1, RTL Television, Sky Deutschland und Constantin Film.

Der Bühnenhintergrund wurde mit einer 26×8 m großen Projektionsfläche aus Operafolie mit runden Enden realisiert, hier erfolgte mit drei Stück 31.000 ASL Laser-Projektoren eine 26 m breite Curved-Softedge-Projektion, inkl. Content-Erstellung. Programmierung und Abspielung der Inhalte wurden über ein Ventuz-System realisiert.

Zwei Stück Kamerazüge, Bildmischer inkl. digitaler Aufzeichnung, leistungsstarke Seamless Switcher von Barco inkl. Regie- und Übertragungstechnik dienten zur Umsetzung der Panoramaprojektion sowie der Videoübertragung auf Monitore ins Foyer mit CAT Videoumsetzern.

Robe Robin Pointe Movinghead-Effektscheinwerfer erzeugten mit Goboprojektionen eine stimmungsvolle Atmosphäre an der Decke und an den Wänden. Die Tonübertragung erfolgte durch ein hochwertiges, dezentrales Y-Serie Beschallungssystem von d&b mit Y-Sub Basserweiterung und Y7P Delaylines. Ziel war hier, eine Sprachübertragung für die Tagungsteilnehmer ohne optische Beeinträchtigung der Projektion zu gewährleisten.

Zehn Funkstrecken der neuesten Shure Axient digital Serie mit DPA Lavalier Mikrofonen und AD2 Handsendern, sowie digitale Soundcraft Tonregie mit Laptops als Jingle Playern kamen zum Einsatz.

Ebenfalls wurden noch zwei weitere Konferenzräume mit Video- und Tontechnik ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: