High-End Showconatiner für Intel von der Full-Service-Agentur MM

MM Group Sales & Marketing konstruiert Showcontainer für Intel

Full-Service-Agentur MM Group Sales & Marketing produziert einmalige mobile Kommunikationslösung und managt europaweite B2B-Roadshow für Prozessoren-Weltmarktführer. 

Das Event-Set-Up des Intel-Container.

“Wir freuen uns riesig, ein so anspruchsvolles Projekt wie die B2B-Roadshow von Intel organisieren zu dürfen und befinden uns bereits mitten in der Umsetzung”, so Mario Marchi, Geschäftsführer der MM Group Sales & Marketing.

Die Full-Service-Agentur mit Sitz in Dortmund ist damit Teil eines weltweiten Projektes, bei dem der Weltmarktführer im Prozessoren-Bereich seinen Mitarbeitern zukunftsweisende Produkte mit integrierten Intel-Chips vorstellt. Unter dem Motto “intel inside – mind-blowing experiences outside” wurde bei Anbietern in den USA, in China und in Deutschland jeweils ein Showcontainer für höchste Ansprüche in Auftrag gegeben, der in der jeweiligen Region auf Tour geht.

“Made in Germany” als Qualitätsgarantie

Das von “MM” in Dortmund konstruierte und in der hauseigenen Manufaktur gebaute Exemplar kam laut eigenen Angaben bei den Intel-Verantwortlichen besonders gut an. Als “qualitativ herausragend” tritt der Container dabei eine Reise an, die das begleitende Team zu Intel-Niederlassungen in Deutschland, England, Frankreich, Irland, Israel und Polen führen wird.

“Bei der Roadshow haben wir uns nicht nur um die Zeitplanung sowie sämtliche landestypischen Formalitäten gekümmert – wir stellen auch die Promoter sowie den Fahrer des Trucks, der den Container transportiert”, erläutert Juliane Rönisch, Senior Project Manager bei MM Group Sales & Marketing. Der Showcontainer spielt dabei nicht nur optisch – dank extra-großer Bühnenklappe – und in Sachen Verarbeitung in der höchsten Liga.

Auch technisch hat der Showcontainer einiges zu bieten. So soll er sich beispielsweise mittels hydraulischer Stützen nahezu selbstständig aufbauen können.

Hightech Innen und Außen

Im Innern können es sich die Besucher auf von “MM” gefertigte Shopmöbel auf höchstem Niveau bequem machen. Darüber hinaus liefern “Oculus Rift”-Datenbrillen den Nutzern echtes 3D-Feeling. Motion-Tracking über Webcams sowie sogenannte “Spider Bots” bieten besondere Erlebnisse. Die Roboter-Spinnen mit “intel inside” können dabei von Tablets innerhalb des Containers gesteuert werden.

Green Screen-Fototools und die neuesten Smartphones mit Intel-Innenleben runden das Angebot auf der Tour ab. “Realisieren konnten wir dieses Projekt, da wir im Haus zahlreiche Kompetenzen bündeln. Diese reichen von der Konzeption über die Planung bis hin zur Umsetzung”, fasst Marchi zusammen, warum Intel sich für “MM” entschieden hat.

Das könnte Sie auch interessieren: