Deutschlandpremiere

MonitorMan: 7-Meter-Foodmonitor-Ensemble bei 24-Autohof

Der Regensburger Digital Signage Full-Supplier MonitorMan stellte aktuell in Halle/Leipzig die mittlerweile 12. Monitoranlage des Systemgastronomen fertig. Dieser zeigt sich auch von der kreativen inhaltlichen Umsetzung der Regensburger beeindruckt.

7-Meter-Foodmonitor-Ensemble

Neben den bisher in 24-Autohöfen deutschlandweit eingesetzten TV-Dreier-Gondeln (im Dreieck angeordnete 47 Zoll Monitore) mit belüfteten Sichtschutzblenden in Logoform kamen diesmal, anstatt der bei Systemgastronomen üblichen analogen Leuchtdia-Menüboards, sechs prächtige 49 Zoll Monitore und ein Center-Screen mit 70 Zoll zum Einsatz.

MonitorMan nutzte zur Eröffnung die neuen Möglichkeiten eines Gesamtbild-Panoramas von über sechs Metern Breite plus den Key Visuals des Center Monitors zu einer beeindruckenden Inszenierung bestehend aus bildschirmübergreifenden Animationen und animierten Menüdarstellungen.

Bei der Erstellung der tageszeitabhängigen Monitor-Inhalte nutzten die Content-Developer Player-Technologien eines Systempartners.

Ebenfalls neu ist eine neue Preisverwaltungslösung als Gastro-Applikation, die Preisänderungen auf den Menü-Monitoren mit Hilfe von einfach zu bedienenden Online-Editoren ermöglicht und somit den Workflow des Kunden vor Ort erleichtert.

Das könnte Sie auch interessieren: