Gemeinderatssaal Strullendorf rüstet mit Sennheiser auf

Neue Diskussionsanlage von Sennheiser für Gemeinderatssaal

Bei Gemeinderatssitzungen ist eine hohe Sprachverständlichkeit besonders wichtig. Die Gemeinde Strullendorf entschied sich im November 2015 in eine Diskussionsanlage zu investieren, um eine bessere Sprachverständlichkeit während der Sitzungen zu gewährleisten. Wegen der begrenzten Kabelwege entschied man sich für eine kabellose Alternative von Sennheiser. 

Gemeinderatssaal in Strullendorf
Begrenzte Kabelwege im Gemeinderatssaal erforderten eine kabellose Lösung. (Bild: Thomann Audio Professionell)

Die Herausforderung im Gemeinderatssaal in Strullendorf war zum einen, eine Diskussionsanlage anzubieten, die den optischen und technischen Ansprüchen der Räumlichkeiten und der Gemeinderatsmitgliedern entspricht. Zum anderen wurde der Saal bereits vor nicht allzu langer Zeit neu ausgestattet, sodass die Kabelwege begrenzt waren und nur eine kabellose Lösung in Frage kam.

Florian Neumann, Projektleiter und Vertrieb, ELA & Beschallungstechnik Kirchen, Mehrzweck- und Veranstaltungshallen bei Thomann Audio Professionell, entschied sich hier für eine Sennheiser ADN-W-Anlage, die nicht nur technisch, sondern auch optisch bei der Gemeinde Strullendorf punkten konnte. Diese Anlage soll sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und sehr gute Sprachübertragung auszeichnen. “Da man die ADN-W Sprechstellen mit der bewährten ME36-Kapsel von Sennheiser ausstatten kann, bekommt man einfach gute Ergebnisse in der Sprachübertragung. Und das selbst dann noch, wenn eine Beschallungsanlage – wie hier in Strullendorf – von allen Seiten noch für Verstärkung des Gesagten sorgt”, erklärt Neumann.

Nach dem Umbau des vorhandenen Racks durch Monteur Jochen Schreiner, der die Umprogrammierung der vorhandenen Crestron-Steuerung mit freundlicher Unterstützung von Franken Lehrmittel durchführte, und einer kurzen Einstellphase, konnte die Anlage schließlich der Gemeinde übergeben werden. Am darauffolgenden Montag wurde die Anlage bereits das erste Mal in der Gemeinderatssitzung erfolgreich getestet. Seither soll die Anlage zur Zufriedenheit des Kunden zuverlässig laufen und für gute Sprachverständlichkeit im Saal sorgen.

“Das System von Sennheiser ist super flexibel und kann auch über einen PC mit einer Software gesteuert werden. Das System gepaart mit der ME36-Kapsel ist zudem sehr intuitiv und vor allem individuell anpassbar. Die Gemeinde Strullendorf geht mit der Anlage den bestmöglichen technologischen Weg und ist jetzt auch auf diesem Sektor genau so innovativ wie die Bevölkerung vor Ort selbst. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der neuen Anlage“, so Florian Neumann.

Strullendorfer Rathaus
(Bild: Thomann Audio Professionell)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: