Tonpult

Niederländische Locations vertrauen auf Digico

Aufgrund guter Erfahrungen mit Digico-Konsolen im niederländischen Hengelo wurden über die letzten Jahre hinweg immer öfter Konsolen des Herstellers für neue Projekte in den Niederlanden spezifiziert.

Digico Konsolen(Bild: Digico)

Das Metropool in der ostholländischen Stadt Hengelo ist ein alteingesessenes Live-Musiklokal mit einer großen Bandbreite an Acts und Genres. Der Umzug in das jetzige Gebäude erfolgte im Jahr 2009. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Mischpultpark um drei Digico SD8 und ein großformatiges Analogpult erweitert, um den gesamten Bedarf an Audiomischungen in den Hallen Jupiler und Jack Daniels abzudecken.

Anzeige

Sie waren einer der ersten niederländischen Veranstaltungsorte, die in Digico-Technologie investierten, wie sich Teun Zekhuis, der leitende Techniker, erinnert: „Wir haben uns für das SD8 wegen seines Klangs, der Schnittstelle, des Workflows und des Gesamtbildes entschieden. Als eine der ersten Bühnen in den Niederlanden mit dieser ersten Serie von SD8s waren wir wirklich Pioniere in einer neuen Welt der digitalen Audiotechnik. Die SD8s erwiesen sich als eine großartige Wahl und leisteten uns sehr gute Dienste.“

Neun Jahre später, im Jahr 2018, übernahm Metropool das Geschäft von Atak, einem Veranstaltungsort für Popmusik, und gründete die Metropool | Popbühnen Twente. „Das Audio-Equipment, das wir in Enschede geerbt hatten, bestätigte, dass wir 2009 eine gute Wahl getroffen hatten; im Gegensatz zu unserem hatte es den Test der Zeit nicht überstanden! Daher war eines der ersten Dinge, die wir in Enschede taten, die Erneuerung der Mischpulte“, fährt Zekhuis fort. „Da wir bereits Digico in Hengelo haben, lag die Entscheidung für eine neue Serie von Digicos in Enschede auf der Hand; warum sollte man eine erfolgreiche Formel ändern? Aber um sicherzugehen, haben wir einige Mitbewerber geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass es keine andere Marke mit einer Produktlinie gibt, die so gut zu unserem Geschäft passt, und die sowohl erschwinglich als auch quantitativ ist. Also entschieden wir uns 2018 für ein SD5 für die Front-of-House-Beschallung des Hertog-Jan-Saals (850 Plätze), ein SD10 für die FOH-Beschallung des Saxion-Saals (350 Plätze) und SD12 für die Monitore in beiden Räumen. Außerdem haben wir ein SD11 für das Muziekcafe gekauft, das bis zu 100 Personen fassen kann.“

„Dann, im Jahr 2020, haben wir im Metropool eine weitere Reihe von Digico-Pulten gekauft: der Jupiler-Saal (850 Kapazität) hat jetzt eine Quantum 338 für die Front of House mit einer SD12 auf den Monitoren, der Jack Daniels-Saal (Kapazität: 250) verwendet eine SD10 für die Front of House. Beide Säle haben SD12s auf den Monitoren und im Muziekcafe ist es ein SD11.“

Digico Mischpult(Bild: Digico)

Zekhuis teilt seine Vision für die Präsentation und den Unterhalt zeitgenössischer Veranstaltungsorte in technischer Hinsicht. „Wir veranstalten durchschnittlich 500 Shows im Jahr und haben viele Freiwillige und Freiberufler am Werk“, sagt er. „Um personelle Kontinuität zu gewährleisten und den Arbeitsablauf konstant zu halten, haben wir uns dafür entschieden, in allen Räumen die gleiche Audioqualität zu bieten, die durch die Stadius 32-Bit-Vorverstärkertechnik in den Racks klanglich optimal umgesetzt wird. Außerdem sind alle Mischpulte und Workflows auf den Bühnen aufeinander abgestimmt, das heißt, wenn man weiß, wie man auf einer Bühne mit den Monitoren umgeht, weiß man auch, wie es auf allen anderen Bühnen funktioniert. Das Gleiche gilt für den FOH – wir wollen es so einfach und Plug-and-Play wie möglich halten, was Zeit beim Aufbau spart und den Künstlern mehr Zeit für die Vorbereitung und den Auftritt lässt.“

Im 10 km entfernten Enschede war das Wilminktheater en Muziekcentrum, eine große regionale Einrichtung, die mehrere Säle unterschiedlicher Größe umfasst und alles von Rock’n’Roll über Comedy, Oper, Theater, Ballett, Konferenzen, Kabarett, Jazz und klassische Musik präsentiert, ebenfalls dabei, seine technische Infrastruktur zu modernisieren. Diese beiden Einrichtungen in zwei verschiedenen Städten bündelten ihre Kräfte mit Hilfe kommunaler Budgets und cleverer interner Lösungen, um ihre jeweiligen Ziele zu verwirklichen.

„Wir wollten unsere Mischpulte aufrüsten“, erklärt Eelco Braakhuis, der Haupttechniker und Audiospezialist des Wilminktheater en Muziekcentrum. „Die Jungs aus Hengelo kannten Digico bereits, also war die Suche für sie ein Kinderspiel. Für uns war es auch eine Konsole, die wir kannten und mit der wir sehr zufrieden sind, da wir bereits zwei besaßen. Es erfüllte alle Anforderungen in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit, denn wir haben eine Vielzahl von Shows, die wir selbst produzieren, also brauchten wir eine Konsole, die so flexibel wie möglich ist. Alles, was man sich in Sachen Audio-Routing und -Bearbeitung ausdenken kann, kann ein Digico!“

„Digico hat mit den neuen 32-Bit-Stadius-Karten einen großen Schritt in der Audioqualität gemacht, und wir waren sehr zufrieden mit dem Sound, den sie liefern. Die Kombination mit Waves-Plugins und die Möglichkeit, bereits in der Konsolensoftware auf Immersive Audio umzusteigen, ist sehr angenehm zu haben. Das bringt uns einen Schritt weiter in die Zukunft von Theater und Oper.“

Braakhuis merkt an, dass das Wilminktheater en Muziekcentrum eine Crew hat, die alle wissen müssen, wie eine Konsole funktioniert, und es war einfach für sie, sich an die neuen Digicos zu gewöhnen.

„Wir haben uns für das SD10 für unseren Hauptsaal und zwei S21 für unseren kleinen Saal und die Kirche entschieden, wo wir hauptsächlich klassische Musik aufführen, sowie für ein SD11 für den flexiblen Einsatz vor dem Haus oder bei kleinen Konferenzen“, fügt er hinzu. „Jetzt haben wir hier in Enschede sechs Räume mit insgesamt zehn Digico-Pulten, die alle mit verschiedenen Racks ausgestattet sind, darunter SD-, D2 und D-Typen. Die verschiedenen Mischpulte wurden ganz bewusst für die einzelnen Räume ausgewählt, so dass sie genau den Bedürfnissen der einzelnen Räume entsprechen. So ist es auch möglich, die verschiedenen Pulte in verschiedenen Räumen zu verwenden, ganz nach den Wünschen des Technikers.“

„Da es sich um eine Anschaffung handelt, die von der Stadtverwaltung getätigt wurde, mussten wir eine Preisinventur bei drei verschiedenen Unternehmen durchführen“, so Braakhuis. „Das Ampco Flashlight Sales Team hat uns ein sehr gutes Angebot gemacht, außerdem kennen sie die Konsolen in- und auswendig und übernehmen die gesamte technische Wartung für Digico in den Niederlanden. Das machte sie zu einem guten Partner bei unserem Kauf. Sie haben alles sehr gut für uns gehandhabt, als wir die Bestellung abschlossen, und haben uns geholfen, ein großartiges Set von Mischpulten zu erstellen.“

„Wir bei Ampco Flashlight sind begeistert, dass wir in den letzten zwei Jahrzehnten mit Metropool und Wilmink zusammengearbeitet haben und dass wir die Chance hatten, unsere Beziehung mit diesen schönen Digico-Setups in beiden Veranstaltungsorten zu erweitern und zu festigen“, schließt Bart van der Smissen, Produktmanager Audio bei Ampco Flashlight Sales. „Enschede und Hengelo werden gut gerüstet sein für die kommenden Jahre des Theaters und des Rock ‘n’ Roll.“

JBL SRX910LA
SRX900-Serie von JBL Professional
Die neue SRX900-Serie von JBL Professional umfasst vier aktive Lautsprecher — die beiden Line-Array-Modelle SRX906LA und SRX910LA mit 6,5"- und 10"-Tieftönern sowie die zwei Subwoofer SRX918S und SRX928S mit 18"- bzw. 2×18"-Bestückung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.