Medienserver

Pixera im Einsatz für Hongkongs ersten Indoor-Wellenpool

Am 21. September diesen Jahres öffnete der Water World Ocean Park in Wong Chuk Hang, Hongkong, zum ersten Mal seine Pforten für Besucher. Die 65.000 m² große Anlage besteht aus fünf verschiedenen Zonen, die insgesamt 27 Indoor- und Outdoorattraktionen für Gäste aller Altersgruppen bieten. Die LED-Wände werden über einen Pixera Medienserver von AV Stumpfl bespielt. 

LED-Wand im Wasserpark(Bild: Jason Yeung, Cosmovision Co., Ltd)

Eingebettet in die Hügellandschaft und das südchinesische Meer überblickend, wurde der Wasserpark kürzlich für HK$4 Milliarden (€444 Millionen) rundum erneuert. Dieser größte Park seiner Art in Südostasien bietet Raum für bis zu 7000 Besucher gleichzeitig.

Anzeige

Der Hauptpool bietet täglich verschiedene Wellenarten, die von der Größe her zwischen 0,3 und einem Meter Höhe variieren. Über dem Wellenpool befindet sich eine Bühne, die durch eine 20 m × 3.8 m Optizvision LED-Wand geprägt ist. In regelmäßigen Abständen werden Bilder von Besuchern über eine Live-Kamera eingefangen und auf der Wand großflächig gezeigt. Ein interaktives „Kiss Camera“-Spiel und gebrandete Werbung werden zudem über einen AV Stumpfl Pixera Two Quad Medienserver ausgespielt.

Pixera wurde laut Pressemitteilung für dieses Projekt auf Grund der großen Zuverlässigkeit und des intuitiven Interfacedesigns spezifiziert. Die Möglichkeit zur Live-Wiedergabe von 4K 60fps Content stellte einen weiteren Faktor bei der Wahl des Pixera Two Quad Systems dar.

Water World Ocean Park vertraute den Systemintegratoren von Cosmovision bei der Erstellung und Umsetzung des gesamten AV-Systemdesigns im Rahmen der großen Rundumerneuerung, inklusive der Installation der LED-Wand. Die allgemeine AV-Installation war für das Cosmovision-Team einfach zu bewerkstelligen, wobei viel Flexibilität im Hinblick auf die perfekte Integration innerhalb der einzigartigen Gegebenheiten des Ortes selbst erforderlich war.

LED-Wand im Wasserpark(Bild: Jason Yeung, Cosmovision Co., Ltd)

Cosmovisions Technical Sales Engineer Jason Yeung erläutert den Installationsprozess: „Wir hatten den Vorteil, dass die Vorprogrammierung in unserer Werkstatt vollzogen werden konnte, ehe wir den Pixera Server vor Ort einsetzten. Da wir das Projekt und das Setup bereits vor der eigentlichen Installation konfiguriert hatten, war der Pixelabgleich mit dem LED-Display kein Problem.“

Neben dem Pixera Two Medienserver, umfasste das System auch einen Calibre HQPro1000 Seamless Switcher für das Live-Signal, sowie Nova Star LED Steuerungselemente und Empfangskarten. Bird Dog NDI basierte Kameras und Steuerung wurden zudem für die Wiedergabe von visuellem Content im Rahmen von Events und Partys integriert.

Für das groß angelegte Renovierungsprojekt kam in diesem Fall eine maßgeschneiderte LED-Lösung zum Einsatz, da der Water World Ocean Park ganz explizit schwarze SMDs für einen starken Kontrast und eine hohe Helligkeit von 7000 nits verwenden wollte. Der Grund für die konkrete Anfrage war das Gewährleisten eines hellen und scharfen Bildes im Bereich des Indoor-Wellenpools, bei gleichzeitig starkem Einfall natürlichen Lichts von oben.

„Mit der sehr schnellen Entwicklung und der großen Anzahl an begeisternden Features haben Pixera Medienserver wirklich sehr viel zu bieten. Ich hoffe, dass zukünftig noch mehr Themenparks, Museen und Veranstaltungsorte Pixera für einzigartige und kreative Anwendungen einsetzen werden“, bemerkt Yeung abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.