Demokratie – Weltstadt trifft Tradition

PP Live inszeniert „Römer Open 2019“

Unter dem Motto „Demokratie – Weltstadt trifft Tradition“ öffnete der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann gemeinsam mit dem Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler die Türen des Frankfurter Römers für den Tag der offenen Tür. PP Live entwickelte gemeinsam mit dem Hauptamt und dem Stadtmarketing ein abwechslungsreiches Konzept. Das Ereignis lockte mehrere Tausend Frankfurter auf den Römerberg.

PPLive_Römer_Open_Pbauer(Bild: PP Live GmbH)

Mit dem „Römerpass“ in der Hand, der als Wegweiser diente und zur Teilnahme an einen Gewinnspiel berechtigte, gingen die Besucher auf eine ereignisreiche Entdeckungstour durch den Römer und die Neue Altstadt. So konnten die Besucher im Römer 34 Fachämter kennenlernen, das Goldene Buch der Stadt Frankfurt in Augenschein nehmen, mit politischen Akteuren der im Römer vertretenen Parteien in Dialog treten, ein Foto-Souvenir mit Peter Feldmann ergattern und unter dem Hashtag #deinbildmitpeterfeldmann teilen.

Anzeige

Zudem konnten die Besucher ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm im Ratskeller genießen: von Talk-Runden zu aktuellen Themen und einem Sport-Talk mit Fredi Bobic und Dragoslav Stepanović zur Fußball EM 2024 über Theater-Vorführungen des Galli Theaters bis hin zu unterhaltsamen Tanz- und Musik-Darbietungen für Groß und Klein.

Das Motto „Demokratie – Weltstadt trifft Tradition“ spiegelte sich auch im Speisenangebot wider – mit hawaiianischen Poké-Bowls und französischen Crêpes einerseits und typischem Frankfurter Handkäs und Eintöpfen anderseits.

PP Live war über die Entwicklung des Veranstaltungskonzeptes hinaus, verantwortlich auch für die visuelle Gestaltung der Werbemittel zum „Römer Open“, die Koordination aller Gewerke und das Projektmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: