Messebeleuchtung

Robe lässt bei der IdeenExpo Lichter aufgehen

Die siebte IdeenExpo, Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik, begeisterte vom 15. bis 23. Juni im Messegelände Hannover über 395.000 Besucherinnen und Besucher. Lichtdesigner und Technischer Fachplaner der Ideenexpo war zum siebten Mal Roger Clarke.

Ausstellungsbeleuchtung bei der IdeenExpo 2019
Roger Clarke setzte über 130 × Robe LEDWash 1200 sowie 230 × Robe LEDWash 800 für die Ausstellungsbeleuchtung ein (Bild: Jens Langner / Robe Deutschland GmbH)

Mit seinem Team verantwortete Clarke die Licht-, Ton-, Rigging- und Stromplanung der vier Hallen und der Außenbühne. Neben konventionellen Stufenlinsen-Scheinwerfern setze Roger Clarke in einer Halle komplett auf LED und plante über 130 × Robe LEDWash 1200 sowie 230 × Robe LEDWash 800 für die Ausstellungsbeleuchtung ein.

Anzeige

Die Außenbühne ist jedes Jahr das Highlight der Veranstaltung. Dort finden von morgens bis tief in die Nacht Konzerte mit verschiedensten Künstlern statt. Dort setzte Roger Clark 30 × Robe BMFL Blade sowie 34 × Robe Tarrantula ein. Dazu kommentierte er: „Bei der Auswahl der Scheinwerfer habe ich darauf geachtet, Produkte zu wählen, bei der ich in der Gestaltung sehr flexibel bin und die allgemein am Markt von den unterschiedlichsten Gastlichtdesignern der Bands anerkannt und akzeptiert sind. Mit den Robe Tarrantula und Robe BMFL bin ich sehr zufrieden. Mit deren kräftigem Output und ihren zahlreichen Features konnten sowohl mein Team als auch die Gastdesigner sehr schöne und kräftige Looks erstellen“.

Außenbühne der IdeenExpo 2019
An der Außenbühne plante Clarke 30 × Robe BMFL Blade sowie 34 × Robe Tarrantula (Bild: Jens Langner / Robe Deutschland GmbH)

IdeenExpo 2019

Auf erstmals 110.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gab es in vier Hallen und auf dem Außengelände viel zu entdecken: 270 Unternehmen, Hochschulen, wissenschaftliche Einrichtungen, Schulen und Ministerien waren als Aussteller vor Ort. 670 Mitmach-Exponate, mehr als 730 Workshops und zahlreiche Bühnenshows vermittelten dem Publikum packend, wie faszinierend Naturwissenschaft und Technik sind – und welche spannenden Möglichkeiten für die Berufsorientierung Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: