Besucherrekord auf der Automatica

Roboter locken Menschen: Stäubli auf der Automatica 2016

„Modernität, klare Farbreduktion im Sinne der Corporate Identity unseres Kunden und eine besondere architektonische Marke“, so beschreibt Ralf Meyer den Messeauftritt von Stäubli auf der diesjährigen Automatica in München, die rund 45.000 Gäste anlockte. Der diplomierte Innenarchitekt  ist Geschäftsführer von Schendel & Pawlaczyk (S&P) Messebau aus Münster und verantwortlich für den Auftritt des internationalen Schweizer Technologiekonzerns Stäubli.

Stäubli auf der Automatica 2016
Fotostudio SX Heuser
Motto des Messestandes von Stäubli auf der Automatica 2016: Man & Machine

Ein Highlight des Messestands waren die zwei Portale, die sich quer über die Standfläche spannten und schon von Weitem Besucher anlockten – und diese kamen dieses Jahr in Scharen: Mit rund 45.000 Besuchern vom 21. bis 24. Juni, sprengte die Automatica alle Erwartungen des Veranstalters und der Aussteller. „Der Messe ist für uns sehr positiv gelaufen – wir haben unsere Ziele übertroffen und unseren Auftritt von 2014 noch einmal steigern können. Die Automatica ist für uns hinsichtlich Kundenpflege, Neukundengewinnung und dem Treffen von Kunden und Fachbesuchern aus dem In- und Ausland sehr wichtig“, erklärt Sonja Koban, Marketingleiterin von Stäubli.

Stäubli Messestand in der Planungsphase
Stäubli
Leitmotiv des Stäubli Messestandes war Kooperation und Interaktion von Robotern und Menschen.

„Man & Machine“, die Kooperation und Interaktion von Robotern und Menschen, war das Leitmotiv für den rund 442 Quadratmetern großen Stand. „Umgesetzt haben wir dieses Motto, indem wir Exponate, wie die Stäubli-Roboter, durch Produktinseln und 3D-Beschriftungen auf dem Stand hervorgehoben haben “, erklärt Ralf Meyer von S&P.  Die Automatica wird alle 2 Jahre in München veranstaltet – die diesjährigen Themenschwerpunkte „Digitalisierung, Arbeit 4.0 und Servicerobotik“ stießen auf besonderes Interesse der Fachbranche. Mit 839 Ausstellern aus 47 Ländern stieß die Messe in neue Dimensionen vor. Für die Münsteraner Messebauer S&P ist der Fokus nun schon wieder beim nächsten oder übernächsten Auftritt: „Von Münster aus planen und realisieren wir rund 460 Messeprojekte pro Jahr – jedes ist einzigartig, das macht den besonderen Reiz unseres Berufs aus.“, so Meyer.

Messestand von Stäubli auf der Automatica 2016
Fotostudio SX Heuser
Rund 442 Quadratmeter beanspruchte der Stand von Stäubli auf der Automatica 2016.

Das könnte Sie auch interessieren: