Agentur Imagination engagiert Satis&Fy

Satis&Fy setzt Rolls Royce technisch in Szene

Auf der Rolls Royce World Dealer Conference 2016 stellte der Autohersteller seine neue Luxus Edition “Black Badge” vor. Satis&Fy zeichnete für die technische Umsetzung verantwortlich. 

Rolls Royce
Imagination
Im Auftrag von Imagination sorgte Satis&Fy für die technische Umsetzung des Rolls Royce Events.

Satis&Fy rückte die Autos mit präzisen Beam und Spot Lampen, darunter 190 Single Par64 Point Spots, 45 Robe Pointe und 35 Martin Mac Viper Perfomance, ins rechte Licht. Nur die Autos und die Bereiche für die Besucher wurden dabei beleuchtet. 30 eigens angefertigte Halterungsplatten für die Robe Pointes machten es möglich, die Lampen im 90 Grad Winkel zum Boden zu befestigen und einen spannenden Beamlook zu erzeugen.

Um eine raumfüllende Beschallung garantieren zu können, wurden 52 Scheiben D&B V Tops und elf V-Subs verbaut. Neun J-Infra sorgten für eine gute Inhaltsübertragung im Tieftonbereich. Zusätzlich wurden verschiedene Lautsprecher der Typen C7, T10, B2, B4, Q7 von D&B und ARCS II, SB28 des Herstellers L’Acoustics im Raum platziert. Angesteuert wurden die Boxen von einer Yamaha CL5 Konsole, die sich in einem Dante Netzwerk befand.

Rolls Royce
Imagination
Satis&Fy unterstützte Rolls Royce im Kraftwerk Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren: