Lichttechnik

SGM beleuchtet Bühne bei Mayday 2022

Für das 30-jährige Jubiläum des Maydays hat der Designer Marek Papke eine Vielzahl der Scheinwerfer Q-8 von SGM eingesetzt. 

Mayday 2022(Bild: Julian Huke)

Für den Mayday 2022 habe der Designer und Geschäftsführer von Gerdon Design Marek Papke eine Inszenierung für den Mainfloor entworfen. Seit 2012 betreue das Team von Gerdon Design die Veranstaltung.

Anzeige

Für die Jubiläums-Ausgabe habe Marek Papke auf eine Vielzahl an Lampen von SGM vertraut. Insgesamt 82 Q-8 seien zum Einsatz gekommen und erzeugten eine Licht-Show. „Wir kennen uns mit SGM-Produkten sehr gut aus, da wir bereits oft mit den ‚Klassikern‘, dem P-6 und Q-7 gearbeitet haben“, sagt Papke und ergänzt: „Jetzt haben wir zum ersten Mal den Q-8 bei einem solchen Event verwendet. Es erschien uns für die Mayday die beste Wahl zu sein, da die Kombination aus Flood, Pixel, Blinder und Strobe einfach unschlagbar ist.“

Mayday 2022(Bild: Julian Huke)

Um die gesamte Breite der Bühne zu bespielen und gleichzeitig mit allen Effekten nah am Publikum zu sein, habe Marek Papke 24 der Q-8 an der Bühnenvorderkante platziert. Dadurch sei versucht worden, auf Augenhöhe zu den Besuchern zu sein und die Funktionen der Dual-Source Leuchte, besonders die beiden unabhängig linearen Strobe-Blinder am oberen und unteren Ende des Flutlichtpanels, herauszuarbeiten. Die restlichen Q-8 wären in der gesamten Halle unter dem Dach gehangen.

„Besonders cool war, dass wir mit dem Q-8 alles aus einer Position bedienen konnten, wo wir vorher zum Beispiel verschiedene Washlights und Strobes platziert hätten. In diesem besonderen Jahr gab es außerdem den Wunsch nach einem ,technoideren‘ Design, dass der neuen musikalischen Ausrichtung gerecht wird, also entschieden wir uns mehr Strobe-Effekte reinzubringen. Die 53.000 Lumen Fluter sorgten dafür, dass die spannenden Effekte auch jeder in der letzten Reihe zu sehen bekam.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.