Lösung für Probleme mit Kirchenakustik

Verbesserte Sprachverständlichkeit mit dem Meyer Sound CAL Lautsprecher

Das neue AV-System der Herz-Jesu-Kirche im schweizerischen Brig basiert auf optisch integrierten Meyer Sound Column Array Lautsprechern mit digitaler Beam Steering Technologie. Konzipiert und installiert wurde das Systemupgrade von Stefan Margelisch (Black Cow) in Zusammenarbeit mit Meyer Sounds Design Services und Tonspur, dem Schweizer Distributor von Meyer Sound.

Altarraum der Herz-Jesu-Kirche in Brig (CH) mit optisch integrierten Meyer Sound CAL Lautsprechern
Meyer Sound
Altarraum der Herz-Jesu-Kirche in Brig (CH) mit optisch integrierten Meyer Sound CAL Lautsprechern

Verbesserte Sprachverständlichkeit, bessere visuelle Ästhetik und erweiterte Multimediaoptionen sind das Resultat der jüngsten Modernisierung. Die beiden CAL 64 Lautsprecher, die in den vorderen Ecken weit vom Mittelaltar von der Decke abgehängt sind, nutzen die Beam Steering Technologie um den Schall nach unten zu richten und im Vertikalen so zu formen, dass er dem Sitzbereich angepasst ist. Obwohl eine derart hohe Positionierung und gerade vertikale Ausrichtung mit einem herkömmlichen Lautsprecher nicht funktionieren würde, erlaubt die Beam Steering Technologie den farblich abgestimmten CAL Lautsprechern eine diskrete optische Anpassung ohne Abstriche bei der Audio-Performance. “Wir haben eine Verbesserung der Schallwiedergabe und der Verständlichkeit in der gesamten Kirche festgestellt”, sagt Martin Furrer, der als Sakristan hauptverantwortlich für den kirchlichen Betrieb ist. Das System wird hauptsächlich zur Sprachverstärkung bei Messen eingesetzt, kommt aber auch bei anderen Veranstaltungen zum Einsatz, bei denen auch Musik, z. B. von einem Keyboard, von CDs oder Video-Soundtracks, wiedergegeben wird.

Orgel der Herz-Jesu-Kirche in Brig (CH) mit optisch integrierten Meyer Sound CAL Lautsprechern
Meyer Sound
Orgel der Herz-Jesu-Kirche in Brig (CH) mit optisch integrierten Meyer Sound CAL Lautsprechern

Das komplette Meyer Sound Beschallungssystem beinhaltet auch zwei MM-4XP Miniature Lautsprecher, diese wurden in der Kapelle der Gottesmutter und im Kircheneingang montiert. Außerdem umfasst das Audiosystems eine Symetrix Prism 16 x 16 Automixer und DSP-Einheit, einen Denon DN700C CD-Player und einen Ampetronic Hörverstärker mit Induktionsschleifenunterstützung. Das neue Mikrofonsystem von Sennheiser besteht aus drei MZH3042 Schwanenhalsmikrofonen mit ME36 Kapseln und einem EW100 Funksystem. Die Steuerung des Systems erfolgt über einen HP ProOne PC mit einfacher Ein-/Aus- und Betriebsartenwahl über ein Remote-Panel. Die Videowiedergabe wird durch einen Panasonic 7000 Lumen Projektor und eine drei Meter breite Stumpl 16:9 Leinwand ermöglicht. Das Streaming von Audio-Programmen wird über Barix Instreamer Audio-Encoder ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren: