Augmented Reality

Vorstellung des Maserati MC20 mit disguise xR

Der Luxus-Automobilhersteller Maserati stellte den MC20, den ersten Supersportwagen seiner Marke Trident, mit Hilfe von disguise xR in einem Hybrid-Format vor.

(Bild: disguise)

Das in Mailand ansässige Unternehmen Feelrouge Worldwide Shows inszenierte ein zweitägiges Hybrid-Event, das auf der Rennstrecke Autodromo di Modena stattfand und live in die ganze Welt übertragen wurde. Das Setting umfasste eine Open-Air-Installationsbühne mit 630 m² LED-Videobildschirmen, auf denen eine Reihe von anamorphotischen visuellen Effekten und Augmented- und Mixed-Reality-Inhalten gezeigt wurden, die von drei disguise gx 2c Medienservern gesteuert wurden.

Anzeige

Die visuelle Erzählung wurde durch eine Live-Performance, eine Lichtshow, ein Soundsystem und einen Original-Soundtrack ergänzt. Eine Flotte von 50 Maserati-Fahrzeugen wurde auf der Tribüne ausgestellt und schuf eine eindrucksvolle Drive-In-Theater-Kulisse für über 500 Live-Gäste.

Feelrouge meisterte die Herausforderung, das zweitägige physische Event während der Coronavirus-Pandemie und einiger schwerer Wetterbedingungen zu realisieren, die die Probentage einschränkte.

(Bild: Risk 4 Sport)

Feelrouge wählte xR als narrative Plattform des Events. „Der Ausdruck von Identität hat sich durch den Wechsel von traditionellen AV-Kanälen zu zeitgemäßer technologischer multisensorischer Kommunikation völlig verändert“, erklärt Marco Klefisch, Creative Director bei Feelrouge. Die Agentur entwarf eine Show, in der „das Konzept durch die Synchronität zwischen Set-Design, Performance und Publikum ausgedrückt wurde, um jeden Teil dieser Mixed Reality zu verbessern. Wir hatten das Bedürfnis nach mehreren Ebenen des Engagements, um Abwechslung, Rhythmus und Intensität während der Show zu schaffen und ein großes Online- und Vor-Ort-Publikum einzubeziehen. Die zeitgenössische Darstellung der Vorstellungskraft verschiebt jeden Tag ihre Grenzen, und xR ist das System, das wir par excellence einsetzen.“

Die Event-Übertragung erhielt 152,1 Millionen Online-Impressionen, 27,9 Millionen Videoaufrufe und 8,3 Millionen Engagements. Feelrouge wurde außerdem als „Best Event of 2020“ sowie mit Goldpreisen in den Kategorien “Brand Experience” und “B2C Events” bei der BEA Italia ausgezeichnet – der Preisverleihung des Landes zur Anerkennung und Förderung von Exzellenz im Bereich Events und Live-Kommunikation – und steht in sechs Kategorien auf der Shortlist des globalen Pendants BEA World.

„Das Feedback war fantastisch“, berichtet Klefisch. „Wir haben verschiedene Stile und Tools gemischt, um etwas Neues und Frisches zu schaffen. Die xR-Technologie fügt der Erzählung einen neuen Reiz hinzu, indem sie die Grenzen der Sinne über unendliche Landschaften hinweg verschiebt.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *