Sicherheitszone auf Yas Island Abu Dhabi eingerichtet

Yas Island in Abu Dhabi Austragungsort der UFC Fight Island

Vom 11. bis 26. Juli findet in Abu Dhabi auf Yas Island die UFC Fight Island Veranstaltung statt. Dazu wurde eine elf Kilometer lange “Sicherheitszone” auf Yas Island eingerichtet. Zu den vier Veranstaltungen, darunter eine Pay-per-View-Veranstaltung und drei ESPN Fight Nights, werden mehr als 2.500 Personen erwartet.

(Bild: UFC Fight Island / Kirsty OConnor )

UFC-Präsident Dana White dazu: „Wir hatten die Idee, auf „Fight Island“ zu kämpfen, weil wir ein Ziel brauchten, um während der globalen Pandemie internationale Veranstaltungen abzuhalten. Abu Dhabi war in den letzten zehn Jahren ein großartiger Ort, um Kämpfe auszutragen, und es ist der perfekte Ort für diese Veranstaltungen. Die Infrastruktur, die wir bauen, wird für die Kämpfer eine einmalige Gelegenheit sein, die noch nie zuvor geschaffen wurde – von der Arena über die private Trainingsanlage bis zum Oktagon auf der Insel – es wird eine Erfahrung, die keiner von uns jemals vergessen wird. Ich kann es kaum erwarten, tolle Kämpfe von der Insel Yas zu liefern.”

Anzeige

Die vom Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) ausgewiesene Sicherheitszone stelle einen innovativen Ansatz dar, heißt es in einer Meldung des DCT Abu Dhabi, um die sichere Rückkehr der UFC nach Abu Dhabi zu gewährleisten und ebne den Weg für weitere Veranstaltungen.

UFC Fight Island(Bild: UFC Fight Island)

Die Sicherheitsmaßnahmen und -verfahren für UFC Fight Island seien sehr umfassend: Alle in Abu Dhabi ansässigen Veranstaltungsmitarbeiter haben sich seit dem 19. Juni einer 14-tägigen Hotelzimmer-Quarantäne unterzogen und in diesem Zeitraum drei COVID-19-Tests absolviert. Während sie isoliert waren, hat eine 740-köpfige Crew den Veranstaltungsort und den Wettkampfbereich aufgebaut. Die Aufbaumannschaft hat die Zone nun verlassen, und der Bereich wurde von der Polizei von Abu Dhabi abgeriegelt, so dass die Zone nun vollständig desinfiziert und nur für die Veranstaltungsmitarbeiter zugänglich ist.

Diese Maßnahmen seien durchgeführt worden, um die Gesundheit und Sicherheit aller Personen innerhalb der Sicherheitszone zu gewährleisten. Nur UFC-Kämpfer und Mitarbeiter, bei denen 48 Stunden nach der Ankunft und vor dem Kampf COVID-19-Tests durchführen werden, dürfen die Sicherheitszone betreten.

Alle Kämpfe finden im Flash Forum statt, einer Veranstaltungsarena, die an die Bedürfnisse der UFC angepasst wurde, wobei die COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. “Nebeltunnel” – 1,5 m lange Durchgänge beim Eintritt in den Veranstaltungsort – wurden istalliert, um alle Personen, die den Veranstaltungsort betreten, zu desinfizieren. Des Weiteren wurden in jedem Raum, an jedem Veranstaltungsort und in den Gemeinschaftsbereichen Sanitärstationen eingerichtet. Es soll zudem keine Menschenmassen geben, und Masken sind zu jeder Zeit vorgeschrieben.

UFC Fight Island(Bild: UFC Fight Island)

Das Oktagon, in dem die Kämpfe stattfinden, hat zusätzlich seine eigenen Sicherheitsmaßnahmen. Das Oktagon, das in einer modernen, klimatisierten Halle innerhalb der Zone untergebracht ist, wird zwischen allen Kämpfen desinfiziert und jeden Abend einer Tiefenreinigung unterzogen. Es wurde zudem ein weiteres Oktagon am Yas Beach, dem Strand von Yas Island, errichtet, das ebenfalls den gleichen Sicherheitsmaßnahmen unterzogen wird.

„In den vergangenen zwei Wochen waren wir damit beschäftigt, eine sichere Zone zu errichten, um die UFC in Abu Dhabi stattfinden zu lassen und damit internationale Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen wieder durchführen zu können”, sagte S.E. Ali Al Shaiba, Executive Director Tourism and Marketing beim DCT Abu Dhabi. „Das Gebiet der ‘sicheren Zone’ soll gewährleisten, dass wir ein sicheres Umfeld für den Spitzensport bieten können, aber auch unsere Bevölkerung in Abu Dhabi schützen.“

Das Ereignis sei aus vielen Gründen wichtig, da es ermögliche, die Rückkehr von Sportveranstaltungen und Tourismus nach Abu Dhabi einzuleiten. Es signalisiere die Bereitschaft, erneut internationale Veranstaltungen auszurichten, und biete eine Lernmöglichkeit, sich zu verbessern und anzupassen und effizient auf die geplanten Veranstaltungen vorzubereiten, die in diesem Jahr noch geplant seien.

Im Jahr 2019 schlossen UFC und DCT Abu Dhabi eine fünfjährige Partnerschaft, um UFC-Veranstaltungen ins Emirat zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: