Personelle und strukturelle Anpassung

Agentur jaeger + haeckerhase wächst und legt Fokus noch stärker auf Automobilkompetenz

Die Düsseldorfer Agentur jaeger + haeckerhase will sich zukünftig noch stärker als bisher auf ihre Automobilkompetenz fokussieren und erweiterte das Team um kompetente Köpfe aus der Automobilbranche.

jaeger + haeckerhase
Gründer und Geschäftsführer Markus Jäger, Denis Häcker und Michael Hasselbusch (von links nach rechts)

Die gesamte Automobilbranche steht vor großen Herausforderungen: Neue Technologien, ein neues Verständnis von Fahrzeugbesitz und nicht zuletzt politische Rahmenbedingungen erfordern neues Denken und Handeln auf Seiten der Hersteller und ihrer Partner. „Wir verstehen diese Herausforderungen als große Chance für alle Player rund um das Thema Mobilität. Wir erleben eine unheimlich spannende Zeit mit interessanten Aufgabenstellungen. Darauf möchten wir uns noch besser einstellen“, sagt Markus Jäger.

Um diesen Anforderungen optimal gerecht zu werden, erfolgten bei jaeger + haeckerhase personelle und strukturelle Anpassungen: Neu an Bord ist Project Managerin Linda Wulfes. Sie kommt von Volkswagen, wo sie verschiedene Stationen im In- und Ausland durchlief und zuletzt im Marketing von Ducati tätig war. Jakob Herty wechselt ins Konzeptionsteam um Geschäftsführer Michael Hasselbusch, wo er neben konzeptionellen Aufgaben, insbesondere für das Innovations-Management der Agentur verantwortlich sein wird. Der damit einhergehende, personelle Ausbau des Konzeptions- und Kreationsbereichs auf insgesamt vier Personen ist das Ergebnis zunehmend inhaltlich geprägter Aufgabenstellungen.

Seit bereits einem halben Jahr ist Jannick Splitthoff für die Agentur tätig, der als Project Manager unter anderem den Kunden Ducati Deutschland betreut. „Unsere Philosophie, auf langfristige Kundenbeziehungen zu setzen, zahlt sich aus. Unseren Bestandskunden widmen wir die notwendige Zeit und Empathie, um ihre Themen genau zu analysieren und Ansatzpunkte zur Zusammenarbeit bestmöglich zu antizipieren. Das verbindet uns und schafft Vertrauen“, so Denis Häcker Geschäftsführer und Key Account Manager der Kunden Toyota, Opel, Volkswagen und SsangYong.

Das mittlerweile 18-köpfige Team betreut im siebten Jahr nach Gründung rund 20 Bestandskunden, von denen über 60 % aus der Automobilbranche kommen. Hersteller, Importeure und Finanzdienstleister wie Volkswagen, Opel, Toyota, Porsche oder die Mercedes-Benz Bank gehören zum Kundenstamm.

Das könnte Sie auch interessieren: