Wechsel vom Hersteller zum Händler

Cotton Classics: Tobias Seidel wird Geschäftsführer

Der Textilgroßhändler Cotton Classics intensiviert seine Anstrengungen auf dem deutschen Werbemittel- und Textilveredelungsmarkt. Die 2011 gegründete Cotton Classics Textil GmbH hat Tobias Seidel zum 1. Juni 2022 als neuen Geschäftsführer bestellt. Zusammen mit Wolfgang Horak, Gründer und Inhaber der Cotton Classics Gruppe, wird Seidel die Deutsche Gesellschaft leiten.

 Tobias Seidel
Tobias Seidel (Bild: Fotostudio Lebherz / Cotton Classics Textil GmbH)

Die vor über 20 Jahren gegründete Cotton Classics Gruppe vertreibt Textilmarken in über 30 Länder und befindet sich laut eigenen Angaben seit Jahren auf Wachstumskurs. „Ich habe Cotton Classics viele Jahre aus Herstellerperspektive erlebt und schätzen gelernt. Mit der Unternehmensphilosophie ‘We care. You sell.’ identifiziere ich mich stark und ich freue mich, Teil dieses hoch motivierten Teams zu sein“, so Seidel, der zuvor fast fünf Jahre für die Gustav Daiber GmbH, den Hersteller der Marke James & Nicholson, als Leiter Marketing und Business Development tätig war.

Anzeige

Horak betont: „Mit Tobi Seidel verstärken wir unser Team entscheidend. Er verfügt über ein umfangreiches Verständnis für unseren Markt und bringt ein breites Know-how mit, welches uns insbesondere in den Bereichen Marketing und Vertrieb voranbringen wird.“

Auch weiterhin beliefert Cotton Classics ausschließlich Fachhändler aus den Bereichen Werbemittelhandel, Textildruck, Stickereien, Arbeitsbekleidung, Merchandising und Onlinehandel. Der Verkaufserfolg der Wiederverkäufer sei für alle Cotton-Mitarbeitenden an den Standorten in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz die oberste Maxime.

Die persönliche Betreuung und Partnerschaften auf Augenhöhe sieht Seidel dabei als wichtigste Aufgabe. „Bei aller Digitalisierung baut man Geschäftsbeziehungen nicht zu Online-Shops auf, sondern zu Menschen. Der digitale Fortschritt vereinfacht die Abwicklung im Tagesgeschäft ungemein, kann den persönlichen Kontakt jedoch nicht ersetzen.“

Entsprechend groß sei die Vorfreude auf die anstehende Cotton Classics Roadshow, welche jährlich
stattfindet und dieses Jahr vom 27. Juni  bis 1. Juli 2022 durch Deutschland touren wird. „Unser gesamtes Team freut sich nach zweijähriger Pause sehr darauf, bekannte Gesichter wieder zu sehen und viele neue Kontakte zu knüpfen“, sagt Seidel.

Im eigenen Logistikzentrum verwaltet der Distributor mehr als 3.000 Produkte in über 100.000 Artikelvarianten. Mehr als 4 Millionen Teile sind zum sofortigen Versand lagernd, rund 100 Millionen Teile sind über die Nachschub-Lager der Hersteller abrufbar. Durch die zentrale Lage könnten große Teile Europas innerhalb von 1-2 Werktagen beliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.