Neuzugang bei Occaseo

Karoline Möckel ergänzt Occaseo als Project Director Event

Karoline Möckel leitet seit Juli das Projektmanagement bei Occaseo. Als Project Director Event lässt sie ihre internationale Berufserfahrung mit renommierten Großkunden wie General Electric und Airbus Group in den Leipziger Agenturalltag einfließen. Sie folgt auf dieser Position Vicky Faltenbacher nach, die sich ab sofort als Account Director noch intensiver den Kundenbeziehungen sowie der Beratung rundum erfolgreiche Kommunikationsstrategien widmet.

Karoline Moeckel
OCCASEO
Karoline Moeckel ist seit Juli Project Director Event bei Occaseo.

Karoline Möckel wird in ihrer Funktion als Project Director Event die Leitungsfunktion des Projektmanagements mit ihrer Expertise strukturiert weiterentwickeln. In der Hotellerie und Tourismusbranche ausgebildet, zog es die gebürtige Sächsin direkt nach ihrem Diplom ins europäische Ausland. In Frankreich durchlief Karoline zunächst operative Stellen, um sich anschließend im strategischen Verkauf der Hotelkette Marriott International weiter zu qualifizieren. Durch ihre große Ambition, Zielstrebigkeit und multilingualen Kompetenzen avancierte Karoline zügig im Bereich Kundenmanagement, bis sie ihren Einstieg in die Arbeit der Eventagenturen wagte.

2009 begann Karoline für die Eventmanagement Agentur Banks Sadler in Paris und London zu arbeiten, bis es sie schließlich 2017 zurück in ihre Heimat zog. Nach fünfzehn Jahren Auslandsaufenthalt engagiert sich Karoline Möckel nun bei Occaseo in der Organisation und Umsetzung strategischer Projekte, ohne dabei die Bedeutung einer starken Kundenbeziehung außen vor zu lassen. Ihre neuen Kunden profitieren von Karolines hoher Beratungskompetenz in Sachen Projektmanagement ebenso wie von ihrer großen Leidenschaft, mit der sie es versteht, Kunden zu begeistern und loyal zu binden.

Das könnte Sie auch interessieren: