Personalie

Nsign.tv ernennt Albert Baranera zum neuen Geschäftsführer

Das in Barcelona ansässige Digital-Signage-Technologie-Start-up Nsign.tv gab kürzlich die Ernennung von Albert Baranera zum neuen Geschäftsführer bekannt, wie Toni Viñals, CEO des Unternehmens, berichtet. Von seinem neuen Posten aus soll Baranera die Vertriebskanal- und Marketingstrategie von Nsign.tv in Zukunft gestalten.

Albert Baranera, Geschäftsführer von Nsign.tv
Albert Baranera, Geschäftsführer von Nsign.tv (Bild: Nsign.tv)

Baranera hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Universidad Pompeu Fabra und absolvierte das General Management Programm an der IESE Business School der Universität von Navarra sowie das Programm für Managemententwicklung an der Esade.

Anzeige

Der neue Geschäftsführer übernimmt seine neue Aufgabe mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in einer Reihe von Führungspositionen in Spanien und den USA bei verschiedenen internationalen Anbietern von Lösungen für die digitale Identifizierung, wie Plasco ID, Matica Technologies, BlueStar, Datopack ID und Impuls ID Distribution.

Zu seiner jüngsten Ernennung sagt Albert Baranera: „Ich trete Nsign.tv in einem wirklich spannenden Moment bei. Einerseits erlebt der Markt einen Boom in der Digitalisierung physischer Räume, wo Marken und Unternehmen nach einer besseren Verbindung und Interaktion mit ihrem Publikum suchen. Andererseits befindet sich unsere Digital-Signage-Plattform in einem optimalen Moment mit dem richtigen Produkt, Team und der Fähigkeit und Stärke, national und international zu expandieren.“

Zu seiner neuen Rolle im Unternehmen erklärt Baranera: „Als Geschäftsführer von Nsign.tv werde ich mich einerseits auf die Organisation der Unternehmensressourcen konzentrieren, um unsere Expansion und kontinuierliche Investitionen in Innovationen zu gewährleisten. Andererseits werde ich mich darum kümmern, die notwendigen Vertriebskanäle einzurichten, damit unsere Technologie die potenziellen Endnutzer erreicht, indem ich ein Produkt anbiete, das dank seiner Interoperabilität mit verschiedenen Informationsquellen, seiner Skalierbarkeit bei der Implementierung (von der Veröffentlichung von Inhalten bis hin zur Anpassung an bestimmte Zielgruppen) eine positive Wirkung erzielt, indem ich alle Arten von Metriken erhalte, um seine Wirkung zu bewerten, und vor allem, indem ich die Plattform mit der besten Benutzererfahrung auf dem Markt anbiete.“

Toni Viñals, CEO von Nsign.tv, fügt hinzu: „Wir freuen uns, Albert an Bord zu begrüßen. Sein beruflicher Werdegang basiert auf drei Bereichen, die für uns absolut entscheidend sind: Technologie, Internationalität und die Schaffung von Kanälen. Er verfügt über das nötige Fachwissen, um die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens zu organisieren und sie nicht nur darauf auszurichten, die beste Digital-Signage-Plattform zu haben, sondern auch ein attraktives Unternehmen für die verschiedenen technologischen Partner zu sein, die notwendig sind, um die beste Lösung für den Endkunden zu garantieren.

Zu den unmittelbaren Herausforderungen von Albert Baranera gehört die bevorstehende Teilnahme von Nsign.tv an der ISE 2022, die vom 10. bis 13. Mai in Barcelona stattfindet. Der neue Geschäftsführer fasst zusammen: „Wir freuen uns sehr darauf, wieder auf der ISE auszustellen. Die Besucher werden sehen können, wie sich unsere Plattform technologisch weiterentwickelt hat und dass Digital Signage viel mehr ist als nur die Darstellung audiovisueller Inhalte. Jetzt geht es um die vollständige Interaktion mit dem Publikum mithilfe von Touchscreens, IoT-Geräten und KI-Analysefunktionen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.