Personalie

Pete Ross wird VP Global Strategic Accounts bei Ross

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres 2022 gibt Ross Video die Bildung eines neuen globalen Teams bekannt, dass die weltweit agierende Sendeanstalten, Sendergruppen und Medienorganisationen betreuen und unterstützen soll. Dieses neue Team wird von dem elfjährigen Ross-Veteranen Pete Ross geleitet, der die neue Rolle des Vice President – Global Strategic Accounts übernimmt und sich um Kunden mit Technologie- und Workflow-Anforderungen kümmern wird.

Pete Ross
Pete Ross (Bild: Ross Video)

Oscar Juste, Senior Vice President of Global Sales bei Ross, kommentiert das neue Team und die Ernennung mit dem Hinweis auf die zunehmende Komplexität in der Medienbranche. „Ich freue mich sehr, dass Pete diese neue Aufgabe bei Ross übernimmt, nachdem er sich viele Jahre lang um unsere anspruchsvollsten Kunden gekümmert und unsere Verpflichtung zu einem hervorragenden Service erfüllt hat. Wir haben in letzter Zeit viele Veränderungen in der Rundfunkbranche erlebt, da die Sendergruppen immer größer werden und neue Medienplattformen und -vehikel in ihre Portfolios aufnehmen. Wir müssen mit diesen Kunden auf eine etwas andere Art und Weise zusammenarbeiten, indem wir eine längerfristige Perspektive für Pläne und Technologieplattformen als Antwort auf den Umfang und die Komplexität ihrer Unternehmen teilen. Unser neues Team setzt sich aus unseren erfahrensten und engagiertesten Vertriebsexperten zusammen, und ich bin zuversichtlich, dass sie unsere Großkunden auf höchstem Niveau unterstützen und betreuen werden.“

Anzeige

Pete Ross ist sehr erfreut, das nächste Kapitel seiner Karriere bei Ross zu beginnen. „Ross hat einen fantastischen Kundenstamm, und ich freue mich sehr darauf, unsere größten und komplexesten Kunden zu betreuen“, sagt er. „Ross befindet sich in unserer Branche in einer einzigartigen Position, da wir uns in Familienbesitz befinden, uns unseren Kunden verpflichten und eine Historie aus Innovation und Wachstum haben. Mit zwei weiteren Übernahmen in den letzten zwölf Monaten und den laufenden Arbeiten an der Erweiterung unserer neuen nachhaltigen Arbeitsweise gibt es viel Grund zum Optimismus, und ich möchte unseren Kunden dafür danken, dass sie es uns ermöglichen, zu wachsen und wieder in unser Geschäft zu investieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.