Markus Haase wechselt zu Pure Perfection

Pure Perfection erweitert Geschäftsleitung

Bei der Wiesbadener Agenturgruppe Pure Perfection stehen die Zeichen auf Expansion und Weiterentwicklung. Zehn Jahre nach der Agenturgründung erweitern die beiden geschäftsführenden Gesellschafter die Geschäftsleitung. Dabei deuten sich erstmals größere Expansionspläne an: Zum einen, um der steigenden Nachfrage im Bereich Projektmanagement gerecht zu werden. Zum anderen, um den jetzigen Standort der Agentur in Wiesbaden beizubehalten.

Markus Haase, Jan Rogozinski, Barbara Braschoß und Kim Meisinger (v.l.)
Markus Haase, Jan Rogozinski, Barbara Braschoß und Kim Meisinger (v.l.) (Bild: Pure Perfection)

Eine Agentur, zwei Standorte und wachsende Geschäftsbereiche – allmählich wurde es eng bei Pure Perfection. Höchste Zeit für eine Expansion der Agentur. Doch leichter gesagt, als getan. „In Wiesbaden können wir am jetzigen Standort nicht weiter wachsen. Nahezu alle
Optionen, unsere Bürokapazitäten am Gutenbergplatz zu erweitern, sind ausgeschöpft. Wer unsere Büroräume kennt, kann sich gut vorstellen, warum wir den Standort nicht aufgeben möchten“ so Geschäftsführerin Barbara Braschoß.
Mögliche Pläne zur Erweiterung vor Ort sind zudem am Denkmalschutz gescheitert. Und der bereits vorhandene Standort Berlin benötigt aufgrund des wachsenden Geschäfts im PRBereich alle Kapazitäten für das Hauptstadtteam.

Pure Perfection nun auch in Düsseldorf
Im April eröffnete Pure Perfection zusammen mit einer bekannten Größe im deutschen LiveKommunikations-Markt einen dritten Standort in Düsseldorf. „Unter Leitung von Markus Haase (vormals Marbet und Stagg & Friends) haben wir uns für die Medienstadt als neuen Agentur-Standort entschieden“ so Geschäftsführer Jan Rogozinski. Die Wahl für Markus
Haase fiel nicht schwer. Die Agentur und der neue Standortleiter sind bereits seit einigen Jahren gut bekannt und befreundet.
„Eine solche Zusammenarbeit hatten wir bereits in der Vergangenheit angedacht, aber da unsere Pläne für ein gesundes und nachhaltiges Wachstum immer nachfrageorientiert sind, hatte sich der richtige Zeitpunkt noch nicht ergeben. Jetzt freuen wir uns sehr, dass es mit Markus klappt“, erklärt Jan Rogozinski. „Neben seiner Expertise und langjährigen Branchenerfahrung schätzen wir vor allem seine freundliche und unkomplizierte Art. Er nimmt sich selbst nicht so wichtig und hat es nicht verlernt, auf Veranstaltungen auch mal selbst mitanzupacken.“

Neuzugang bei der Geschäftsleitung
In Wiesbaden freut sich Kim Meisinger über die Anerkennung und Wertschätzung seiner Arbeit. Der bisherige Leiter der Automotive-Unit von Pure Perfection ist im April zum Director of Operations und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt worden. „Kim hat in den letzten drei Jahren den Automotive-Bereich strategisch ausgebaut. Er hat im Wesentlichen dazu beigetragen, dass wir die Rahmenvertragsverhandlungen bei Porsche und Volkswagen erfolgreich für uns entscheiden konnten“, so Jan Rogozinski. „Neben der Umsatz- und Personalverantwortung im Bereich Automotive wurde es nun Zeit, ihm weitere Verantwortungsbereiche zu übertragen.“
„Auch in dieser Entscheidung wird deutlich, dass es für uns enorm wichtig ist, mit den richtigen Menschen zu arbeiten. Außerdem wollen wir unseren wirtschaftlichen und nachhaltigen Kurs, den wir jetzt zehn Jahre gegangen sind, weiter so erfolgreich fortsetzen“, ergänzt Barbara Braschoß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: