Die vermeintliche Grenze zwischen real und digital auflösen

Stagg & Friends gewinnt Daniel Marx als Digital Experience-Lead

Daniel Marx steigt bei Stagg & Friends ein und wird dort den Kompetenzbereich Digital Experience weiter ausbauen. Mit der neu geschaffenen Position will die Agentur ihre Positionierung als Experte für reale und digitale Product-, Brand- und Learning-Experiences untermauern.

Stagg & Friends Daniel Marx
Daniel Marx (Bild: Stagg & Friends)

Der 39-jährige Marx bringt fundierte Konzeptions- und Beratung-Expertise in den Bereichen Digitalstrategie, Design Thinking, UX-Design sowie mehrjährige Führungserfahrung mit: Fast sechs Jahre stand der studierte Literaturwissenschaftler unter anderem als Creative Director in Diensten der zu IBM zählenden Fullservice-Digitalagentur ecx.io, wo er digitale Services und Strategien für Unternehmen wie Heineken, Uniper und apetito entwickelte. Auch im Anschluss an diese Zeit beriet Marx auf Agenturseite Unternehmen wie Merck, Grohe und ratiopharm hinsichtlich ihrer digitalen Strategien und Experiences.

Anzeige

In der Position des Digital Experience-Lead verantwortet Daniel Marx das gesamte digitale Service- und Produktportfolio von Stagg & Friends. „Gerade im Bereich der B2B-Experiences bedarf es einer starken Verbindung aus einem strategischen Fundament, kreativer Lösungskompetenz und technologischem Know-how. Wir wollen reale Erlebnisse nicht nur digital unterstützen, sondern die vermeintliche Grenze zwischen real und digital auflösen. Digital ist real und umgekehrt. SStagg & Friends schafft Lösungen, die faktische Mehrwerte mit positiven Emotionen verbinden. Wir gehen hier ein spannendes Feld mit einer Vielzahl relevanter Entwicklungspotenziale für unsere Kunden und Auftraggeber an“, erläutert Daniel Marx die Gründe für seinen Wechsel zu Stagg & Friends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.