Firmware v2.0

AJA: Update für Ki Pro GO H.264 Recorder und Player

AJA Video Systems hat ein Update für den Ki Pro GO herausgegeben: Das neue Firmware-Update der Version 2.0 verbessert die Auswahl der H.264-Aufnahmequalität, erweitert die Timecode-Optionen und führt das Network Downloading sowie erweiterte Super-Out-Funktionen ein.

AJA Ki Pro GO front (Bild: AJA Video Systems)

AJA Video Systems hat die Ki Pro GO v2.0-Firmware für seinen tragbaren Mehrkanal-H.264-Recorder und -Player veröffentlicht. Das funktionsreiche Update bietet Verbesserungen für eine höhere H.264-Aufnahmequalität und -zuverlässigkeit, einschließlich Aufnahmeunterstützung für bis zu 25 Mbit / s, 10-Bit- und 4: 2: 2-Farbraum sowie neue erweiterte Timecode-Funktionen mit LTC, verbessertes Super Out und front panel Audio Monitoring, in-system drive Formatierung, Network-file Downloads und gang recording Support.

Anzeige

Ki Pro GO ist auf eine Reihe von Broadcast-, Pro-AV- und Live-Event-Produktionsumgebungen ausgerichtet, in denen H.264 der primäre Capture-Codec ist. Es bietet bis zu vier Kanäle für die gleichzeitige HD- oder SD-Aufzeichnung von HDMI- oder SDI-Quellen, direkt zu off-the-shelf USB-Laufwerken. Ki Pro GO v2.0 erhöht die maximale Bitrate auf 25 Mbit / s für eine verbesserte Aufnahmequalität, ideal für Live-Produktionsszenarien mit komplexer Bühnen- und Konzertbeleuchtung. Die neue Firmware bietet außerdem einen 4: 2: 2-Farbraum und 10-Bit-Optionen für eine noch umfassendere Bilderfassung. Benutzer können jetzt aus fünf Aufnahmeeinstellungen wählen, darunter Low für Gesprochenes, Konferenz-Backups, Security-Aufzeichnungen und mehr. die Zwischenstudfe Med-Low; Medium für komplexere Inhalte; eine weitere Zwischenstufe Med-High; und High für schnelllebige, sehr detaillierte Inhalte wie z.B. beim Sport. Diese erweiterten Aufnahmeoptionen seien für jeden H.264-Recorder einzigartig und erfüllen laut Hersteller die Anforderungen von AV-Profis, wie sie von AJA Ki Pro GO-Kunden gewünscht sind.

Die neue erweiterte Audioüberwachung für Super-Out- und Frontpanel zeigt auch die verbleibende Medienkapazität in Prozent sowie die Audio Meters für alle vier Videokanäle an, um das User Monitoring zu verbessern. Ki Pro GO v2.0 erweitert die Auswahl an Timecodes weiter, indem es eine neue Option für LTC an einem der analogen Audioeingänge bietet, sodass der zweite analoge Audioeingangskanal als Mono-Eingang fungieren kann. Darüber hinaus führt die Firmware eine neue systeminterne Medienformatierung ein, sodass kein separater PC erforderlich ist. Das Herunterladen von Netzwerkdateien ermöglicht eine optimierte Verwendung in kritischen Live-Produktionsumgebungen, sodass der Benutzer aufgezeichnete Dateien auf einen zentralen Server im LAN verschieben kann. Es wurde auch eine Gruppenunterstützung hinzugefügt, sodass Benutzer problemlos mehrere Ki Pro GO-Geräte über benutzerfreundliches Ethernet miteinander verbinden und die gesamte Gerätegruppe mit einem Gerät über die webbasierte Benutzeroberfläche oder die Front-Panel-Buttons von Ki Pro GO steuern können.

„Als Reaktion auf die überwältigende Unterstützung unserer Kunden haben wir Ki Pro GO mit erweiterten Aufnahme- und Timecode-Funktionen ausgestattet, die sonst nirgendwo auf dem Markt verfügbar sind“, sagte Nick Rashby, President von AJA Video Systems. „Wir bauen weiterhin auf der Grundlage unserer legendären Ki-Pro-Familie auf, um neue Funktionen zu entwickeln, die sich ideal für H.264-Erfassungs- und Produktionsszenarien eignen und Ki Pro GO leistungsfähiger machen als je zuvor.“

AJA Ki Pro GO back (Bild: AJA Video Systems)

Übrigens:

PRODUCTION PARTNER hat den kleinen Recorder getestet. Hier gehts zum Testbericht des Ki Pro GO.


Preise und Verfügbarkeit

Die Ki Pro GO v2.0-Firmware kann ab sofort kostenlos von der AJA-Website heruntergeladen werden. Ki Pro GO ist über das weltweite Reseller-Netzwerk von AJA erhältlich. In Deutschland sind das u.a. Comline oder Teltec – letzterer bietet den Ki Pro GO aktuell in einer Aktion zu einem reduzierten Preis von € 3.592,44 (Brutto: € 4.275,00) zzgl. Versandkosten an.

Über Ki Pro GO

Ki Pro GO ist ein tragbarer Mehrkanal-H.264-Recorder, der bis zu 4 Kanäle simultaner HD- und SD-Aufzeichnung auf handelsüblichen USB-Laufwerken mit redundanten Aufnahmefunktionen bietet. Ki Pro GO wurde als tragbares Gerät oder als Rack-Gerät mit einem halben Rack mit 2 HE hohen Abmessungen entwickelt und eignet sich für den Einsatz in jeder Umgebung. Hier gibts weitere Informationen zum Ki Pro GO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: