Assimilate-Lösungen für Brompton Technology

Software von Assimilate unterstützt jetzt Brompton LED-Prozessoren

Die Softwarelösungen Live Looks, Live Assist und Live FX von Assimilate unterstützen jetzt die Integration mit den Tessera S8- und SX40-LED-Prozessoren von Brompton Technology und ermöglichen damit Live-Farbkorrekturen und Compositing in virtuellen Produktionsworkflows.

Assimilate Brompton(Bild: Brompton Technology)

Diese Integration ist derzeit in den neuen Versionen v9.4 von Live Looks und Live Assist sowie in der offenen Beta-Version von Live FX verfügbar. Durch die Nutzung von Bromptons API können Anwender jetzt 3D-LUTs nahezu in Echtzeit an Bromptons Tessera S8- und SX40-LED-Videoprozessoren senden und so Live-Farbkorrekturen am Set auf dem LED-Bildschirm durchführen.

Anzeige

Die Assimilate-Tools Live Looks und Live Assist arbeiten mit in Echtzeit gerenderten Umgebungen von Game-Engines wie Unreal Engine oder Unity zusammen, wobei Live Looks eine leistungsstarke Lösung für das Live-Grading und Live Assist die Aufzeichnung und Wiedergabe, auch in Multikamera-Setups, ermöglicht. Live FX spielt Platten und vorgerenderte Szenen ab und ermöglicht Live-Compositing am Set für virtuelle Produktionen mit LED-Wänden, wobei alles von der Previsualisierung bis hin zu finalen Pixel-VFX in der Kamera bearbeitet wird.

Gemeinsam können Live Looks, Live Assist und Live FX nun die umfangreiche API von Brompton nutzen, um verschiedene Bereiche des virtuellen Produktions-Workflows am Set zu optimieren und so ein einheitliches kreatives Erlebnis zu schaffen.

LFX PR(Bild: Brompton Technology)

„Virtuelle Produktionsworkflows sind komplex und noch immer ein Pionierbereich mit höchsten Anforderungen. Wir freuen uns, mit Brompton zusammengearbeitet zu haben, um einen erstaunlich einfachen und leistungsstarken Workflow für DITs und VP-Operatoren zu schaffen“, sagt Jeff Edson, CEO von Assimilate. „Da sich die traditionelle Rolle des DIT weiterentwickelt hat, können diese nun Live Looks und Live Assist am Set mit der 3D-LUT-Steuerung in den LED-Videoprozessoren von Brompton verwenden, um die Live-Farbkorrektur im LED-Band einfach zu steuern. Die Integration der Fernsteuerungsfunktionalität für die LED-Videoprozessoren von Brompton in Live FX optimiert den Prozess am Set weiter. Gemeinsam ermöglichen wir die effizientesten virtuellen Produktionsworkflows auf höchstem Niveau.“

„Als wir unsere API um den Import von 3D-LUTs erweiterten, war Assimilate eines der ersten Unternehmen, mit denen wir über die Integration unserer LED-Videoprozessoren gesprochen haben. Es ist immer wieder spannend, mit innovativen Partnern wie Assimilate zusammenzuarbeiten, um gemeinsam reale Probleme für Künstler zu lösen, die in der virtuellen Produktion tätig sind“, so Hugh Davies-Webb, Produktmanager bei Brompton Technology.

Weitere Informationen finden Sie unter Brompton Technology

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.