Für unterschiedliche Streaming-Bandbreiten

Audinate stellt neue Dante AV-Varianten vor

Die Audinate Group Limited kündigt die Einführung einer neuen Lösungsfamilie unter der Marke Dante AV an. Zu den ersten beiden Lösungen gehören Dante AV-Ultra, ehemals Dante AV, und Dante AV-H, die es OEMs und Endanwender:innen ermöglichen sollen, vernetzte Videos über Standard-Gigabit-Netzwerke zu liefern.

Dante Studio im Einsatz
Dante Studio im Einsatz (Bild: Audinate Group Limited)

Wiedereinführung von Dante AV-Ultra

Das ursprüngliche Dante AV-Modul wurde in Dante AV-Ultra umbenannt. Es wurde für Anwendungen entwickelt, die niedrige Latenzzeiten und vollständig synchronisierte Audio- und Videodaten benötigen, wie z.B. Bildvergrößerungen und Rundfunkbeiträge. Alle neuen Produkte, die auf dem ursprünglichen Dante AV-Modul basieren, sind ab sofort als Dante AV-Ultra gebrandet. Die aktuellen Dante AV-Produkte werden im Laufe des Jahres in Dante AV-Ultra umbenannt.

Anzeige

Dante AV-H für H.26x-basierte Produkte

Dante AV-H ist eine Softwarelösung, die es OEMs ermögliche, die Dante-Steuerung in bestehende H.26x-basierte IP-Videoprodukte zu integrieren. Dante AV-H biete Verwaltung auf IT-Ebene für IP-Videoprodukte wie PTZ-Kameras, Encoder und Decoder unter Verwendung von Dante Domain Manager. Es integriert Dante Audio in AV-over-IP-Produkte und gibt Anwender:innen die Möglichkeit, Audio und Video unabhängig voneinander dorthin zu leiten, wo sie benötigt werden, indem sie die Dante Controller-Software verwenden.

26 Video-OEM-Partner

26 OEMs sollen Lizenzen für Videoprodukte von Audinate erworben haben und seien dabei, videofähige Produkte zu entwickeln und an Endkund:innen zu liefern. Cypress Technology werde zum Beispiel bis Ende 2022 Extender mit Dante AV-Ultra auf den Markt bringen und damit eine Lösung für Pro-AV-Hersteller:innen und Integrator:innen anbieten.

Mit Sicherheit und Überwachung durch den Dante Domain Manager mache die Dante AV-Familie AV-over-IP sowohl für Hersteller:innen als auch für Endanwender:innen weniger komplex. Darüber hinaus sollen IT- und AV-Manager:innen mit Dante Studio Dante AV-Ultra und bald auch Dante AV-H in AV-Produktions-Workflows einbinden können.

„Dante AV symbolisiert alles, was wir in einem Namen für unsere neue Produktfamilie haben wollten“, kommentiert Bryce Dunn, Senior Director of Product Management. „Wir freuen uns, eine breitere Palette von Lösungen einzuführen, um die Bedürfnisse von mehr Kunden und Anwendern zu erfüllen, und das alles mit der legendären Benutzerfreundlichkeit von Dante AV über Standard-IP-Netzwerke.“

Die Dante AV-Produktfamilie ist ab sofort für OEMs erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.