FHD Media Player von AV Stumpfl bereit zur Auslieferung

AV Stumpfl FHD Media Player lieferfertig

Der Solid-State FHD Player von AV Stumpfl wird seit Anfang Juli ausgeliefert und kann laut Hersteller via Ethernet mit anderen Playern synchronisiert und von jedem beliebigen Ort aus extern gesteuert werden. Zudem soll er die Möglichkeit bieten, Medieninhalte aufgrund von GPS Daten zu starten.

Mit dem Solid-State FHD Player von AV Stumpfl soll Medienmanagement über geografische Grenzen hinaus möglich sein: Dabei soll die automatische Contentauswahl aufgrund von Standort und Positionierung erfolgen. Damit könnte der Player beispielsweise als Teil eines Fremdenführungssystems auf Schiffen, in Bussen und anderen Transportmitteln eingesetzt werden. Das Abspielen von Medieninhalten und Abspielpläne sollen mit Hilfe einer dynamischen und grafischen Web-Oberfläche nach einem Kalender konfiguriert werden können. Mittels anpassbarer Menüs soll die Konfiguration und Wartung des FHD Players wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Ausgelegt für 24/7 Betrieb, soll der FHD Player eine automatische Wiederherstellungsfunktion bieten sowie die Möglichkeit, Speichermedien im laufenden Betrieb zu tauschen (hot swap).  FHD Player können in das AV Stumpfl Avio Netzwerk integriert werden und interaktiv mit Hilfe von Näherungssensoren, Gestenerkennung, Tracking, Tastern oder Lichtschranken gesteuert werden.
 Das Signalmanagement soll intuitiv sein, da der Player die EDID des verbundenen Gerätes auslesen können soll oder sein eigenes Ausgangssignal generiert, welches durch Auflösung und Bildwiederholrate definiert wird.Das Gerät mit dem matt-schwarzen Gehäuse wiegt laut Hersteller 620g und hat Abmessungen von 205 x 122 x 29 mm. Einige Dutzend Geräte einer Vorserie sollen sich bereits seit Ende des Vorjahres im Einsatz in Museen, Themenparks, Besucherattraktionen und unter anderem auch auf der Expo in Mailand befinden. Besonders der nahtlose Loop-Betrieb und Überblendungen zwischen den Clips sollen von den Systemintegratoren und Endkunden geschätzt werden.
FHD Player auf einen Blick (laut Hersteller):
·       Multi-Player Synchronisation über IP-Netzwerk
·       Kompaktes und dezentes Design, geringer Platzbedarf
·       Die Reihenfolge und Abspielzeiten können in Playlists konfiguriert werden
·       Kurze Zugriffs- und Startzeiten
·       Automatisches Abspielen aller Medien in einem nahtlosen, unendlichen Loop
·       Direkter Medienzugang über externe Tastaturen oder Tasten
·       Netzwerk-Steuerbarkeit via UDP und Avio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: