LCM Panels

Barco launcht LCD-Videowand UniSee

Barco hat heute die Einführung einer neuen LCD-Videowand bekannt gegeben. Barco UniSee basiert auf einer Modulplattform, die aus individuell entworfenen und intern hergestellten LCM Panels besteht. Diese sind Teil eines innovativen Montagesystems, welche auf dem Gesetz der Schwerkraft basiert.

Barco UniSee

Kunden, die auf Visualisierungstechnologien angewiesen sind, zum Beispiel für ihre Rezeptionen, Lobbies, Konferenzräume oder Show Rooms, wird Barco UniSee eine bisher nie dagewesene visuelle Erfahrung liefern können. Die komplette Videowand ist randlos und erzeugt somit ein nahtloses Betrachtungserlebnis. Das Montagesystem, das eine Ausrichtung der LCM Panels ermöglicht, enthält gleichzeitig alle Anschlüsse und das Leistungsmodul. Dadurch wird der Aufbau und die Wartung von UniSee durch Gebäudemanager, IT-Mitarbeiter oder Monteure enorm erleichtert.

 

Im Bereich LCD-Videowände soll der Anteil von Barco sowohl in der EMEA-Region als auch in Nord- und Südamerika bei 18 Prozent liegen – damit gehört Barco nach eigener Aussage zu den Top Drei auf dem Markt für Projektion und Videowände. Mit der Einführung dieses neuen Produkts möchte Barco sein Geschäft in diesem Segment steigern und die Marktführerschaft herausfordern. Ziel ist es, für das vertikale Wettbewerbsumfeld ein Wachstum im zweistelligen Bereich zu erreichen.

George Stromeyer, Senior Vice-President und General Manager, Barco Enterprise erklärt:

“Barco hat wesentliche Investitionen im LCD-Bereich getätigt, um der Firma Wachstum auf dem LCD-Videowand Markt zu ermöglichen. Wir sind sehr stolz auf die Barco UniSee-Videowand, die von jetzt an unser Aushängeschild sein wird.“

 

 

Wesentliche Aspekte der Barco UniSee-Plattform beinhalten:

– Die NoGap-Technologie macht die Lücke zwischen den einzelnen Panels aus einer normalen Distanz fast unsichtbar.

– Das UniSee Mount Montagesystem macht sich die Schwerkraft zu Nutze, sodass sich die LCD Tiles selbstständig ausrichten. Diese gleiten ab jetzt in jede Richtung entlang der X-,Y- und Z-Achse und können zu Wartungszwecken gelöst werden.

– Das Kalibrierungssystem „Sense X“ verwendet Echtzeit-Sensoren, welche die Farbe und Helligkeit kontinuierlich anpassen, um zu jedem Zeitpunkt ein ausgewogenes Bild zu garantieren. Abweichungen der Helligkeit vom Zentrum des Bildschirms bis zu dessen Kanten treten nicht länger auf.

– Die offene Software-Plattform UniSee Connect, verwaltet die gesamte Videowand automatisch und dient als einziger Verbindungspunkt zur Ferndiagnose und Steuerung.

 

 

Technische Details des Produkts:

– 55” Aktivdisplayfläche mit Full HD-Resolution (Auflösung: 1920 x 1080)

– Typische Helligkeit von 800 cd/m2

– 100.000 Stunden Laufzeit (etwa 67% länger als die meisten gängigen Lösungen)

– VESA Standard

 

LCD-Videowände werden mittlerweile immer stärker in verschiedenen Umfeldern zur Visualisierung von Inhalten genutzt, wie zum Beispiel in Kontrollräumen, Rezeptionen, Lobbies, Verkaufsräumen, Showrooms und Konferenzräumen.

Eine von Barcos letzten Installationen einer LCD-Videowand fand in Riad, Saudi-Arabien statt. Dort installierte Barco eine LCD-Wand mit 344 Paneelen im Briefing Raum des „Global Center for Combating Extremist Ideology“, welches vom Präsidenten der Vereinten Staaten von Amerika im Mai 2017 eingeweiht wurde.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: